Dividendenerträge…

 

Hallo Zusammen,

in den Jahren bis 2012 habe ich mehr auf das Ergebnis je Trade geachtet. Nach höherer Gewichtung von Blue Chips und „Buy and Hold“ wurde mir das jährliche Einkommen aus Dividenden wichtiger.

Von 1995 bis 2011 hatte ich insgesamt Dividenden von EUR 16.913,66 erzielt.

Das Jahr 2012 nahm ich als Basis und ab 2013 bis 2019 plante ich eine jährliche Steigerung von +12%. Wegen der Entnahme der Dividenden für die finanzielle Unabhängigkeit ist ab 2020 das Ziel die Einnahmen das Vorjahresergebnis analog zur EU Inflation von +2% zu erreichen.

Jahr

Dividende

Ziel

Dividende

Änd.

2012

5.581,47

5.580,00

22.495,13

33,0 %

2013

6.190,87

6.250,00

28.686,00

27,5 %

2014

6.226,70

7.000,00

34.912,70

21,7 %

2015

8.798,00

7.840,00

43.710,70

25,2 %

2016

8.536,18

8.780,00

52.246,88

19,5 %

2017

11.493,93

9.840,00

63.740,81

22,0 %

2018

17.029,25

11.020,00

80.770,06

26,7 %

2019

17.531,23

12.340,00

98.301,29

21,7 %

2020

788,59

17.880,00

99.089,88

0,8 %

Ab Jänner 2017 gibt es einen monatlichen Bericht. Im Oktober 2017 habe ich das langfristige Projekt „finanzielle Unabhängigkeit“ begonnen. Mit 2018 gab es erstmals einen Jahresbericht.

2017

2018

2019

2020

JÄN

709,34

1.047,96

1.013,83

788,59

FEB

491,59

756,42

1.383,98

MÄR

1.007,51

1.524,85

2.079,61

APR

1.138,73

1.715,29

1.464,89

MAI

1.211,08

1.477,83

1.891,73

JUN

1.217,25

1.704,34

1.254,83

JUL

693,09

1.047,76

1.535,78

AUG

1.301,01

1.728,48

932,52

SEP

1.310,06

2.528,20

2.154,87

OKT

1.074,94

1.112,78

1.347,64

NOV

564,78

1.048,34

1.125,19

DEZ

774,55

1.337,00

1.346,36

11.493,93

17.029,25

17.531,23

788,59

+2,9 %

2012

2013

2014

2015

2016

JÄN

307,50

0,00

0,00

257,00

483,88

FEB

0,00

0,00

0,00

260,00

633,59

MÄR

0,00

141,60

230,83

1.700,00

645,93

APR

470,22

916,20

833,59

1.508,00

1.438,02

MAI

2.610,00

1.293,87

2.239,93

1.062,00

1.098,17

JUN

393,75

141,60

0,00

141,00

403,63

JUL

300,00

965,25

1.015,41

553,00

585,31

AUG

0,00

0,00

439,95

537,00

644,82

SEP

0,00

418,06

665,35

1.422,00

1.092,53

OKT

1.500,00

1.500,00

370,15

711,00

734,21

NOV

0,00

498,00

95,56

161,00

222,15

DEZ

0,00

316,29

335,93

486,00

553,94

5.581,47

6.190,87

6.226,70

8.798,00

8.536,18

Viel Erfolg für 2020!

Viele Grüße

Bergfahrten

16 Kommentare zu „Dividendenerträge…

  1. Was für einen Wert hast Du in Aktien angelegt um diese Dividenden zu erhalten?

    Damit ich weiß in welche Richtung ich in 20 Jahren kommen muss 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Benny,
    bei z.B. im „Depot ab 1995“ findest du die Entwicklung und den Wert. Aktuell sind es ca. 500.000 – die Dividenden ergeben sich dann netto mit ca. 3% p.a. Viel Erfolg und Ausdauer wünsche ich dir!
    Viele Grüße
    Bergfahrten

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Bergfahrten,
    Dein Durchhaltevermögen und Dein Ergebnis sind beeindruckend!
    Ich bin inzwischen in ähnlichen Dimensionen unterwegs.
    Für Vergleichszecke wollte ich fragen, ob Du Deine Dividendenwerte in brutto oder netto angibst (also abzüglich der Steuer oder nicht).
    Vielen Dank und weiter viel Erfolg
    Robin

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Robin,
    danke für deinen Kommentar!
    Ich verfolge bei den Dividenden hier immer die Nettowerte. Die österr. KESt. von 27,5% und etwaige Quellensteuern bei ausländischen Aktien sind abgezogen.
    Auch dir viel Ausdauer mit deinen Wertpapieren und Erfolg mit den Dividenden!
    Viele Grüße
    Bergfahrten

    Liken

  5. Hallo,
    toller Blog! Als Vorarlberger gefällt auch die Bergsteiger Affinität!
    Ich bin bei Flatex, möchte aber in Zukunft auch Dividenden Werte kaufen und da ist Flatex halt nicht optimal, da teuer (vor allem für Quartalsausschütter).
    Darf ich fragen welchen Broker du für Österreicher für Dividendenwerte empfehlen kannst?
    Ich befürchte es muss ein nicht-steuereinfacher Broker sein?
    Danke dir im Vorraus 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo Dave,
    danke für das Lob! Leider ist in Österreich das Angebot für Depots eher gering 🙁
    Persönlich benutze ich zwei Depots wo aber auf beiden für Dividenden keine Spesen anfallen:
    Die Easybank verlangt Depotgebühren dafür wird steuerlich alles erledigt.
    DEGIRO ist sehr günstig – dafür muss ich jährlich meine Kapitalertragssteuer beim Finanzamt melden.
    Den Vergleich kennst du wohl schon https://www.broker-test.at/online-broker/vergleich/ Bei den anderen Brokern oder Banken habe ich keine Erfahrung.
    Viel Erfolg und LG
    Bergfahrten

    Liken

  7. Hallo Christian,

    Bin gerade auf deinen Blog gestossen, echt ordentliche Arbeit mit dem Depot die du bisher geleistet hast. Das motiviert dran zu bleiben. Momentan habe ich rund 107‘000 CHF in Aktien investiert.

    Wobei momentan mein Depot weniger Priorität hat, ich verwende lediglich einen kleinen Teil meines Cashflows um mein Depot aufzustocken. Momentan sind das nur noch rund 2‘000 CHF im Monat. Der Rest geht ins Business. Bin aber echt gespannt wie sich mein Depot langfristig entwickelt, bis 30 sind die Million als Ziel angepeilt, das geht noch 7 Jahre.

    Liebe Grüsse aus Zürich
    Thomas

    Gefällt 1 Person

  8. Hallo Thomas,

    Danke für dein Lob und freut mich dass du dich zusätzlich motivieren kannst. Ich wünsche dir viel Erfolg für dein Business und dass du dein Ziel mit der Million schaffst. Mit 23 habe ich mir meine Eigentumswohnung auf Kredit gekauft – so wie du mit deinem Business war das für mich ein wichtiger Effekt für das Ergebnis.
    Liebe Grüße nach Zürich
    Christian

    Liken

  9. Hallo Ali,

    ich nehme an du meinst eine Krankenversicherung. Ja, seit Oktober 2017 bei der staatlichen Krankenkasse. Zuerst WGKK und nach Übersiedlung bei der NÖGKK.

    Viele Grüße
    Bergfahrten

    Liken

  10. Hallo! Da ich Ihren Blog schon lange verfolge, möchte ich Sie um Ihre Meinung zu meinen bisherigen Erfolgen bitten! Sie finden die Übersetzeranwendung in der Seitenleiste für die Übersetzung. Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort!

    Gefällt 1 Person

  11. Hallo!

    Glückwunsch zum Blog und zur Aktienentwicklung seit 2017! Warum investierst du nur zu 100% in US-Aktien & REITs? Das wäre mir zu riskant alles auf US $ und US Aktien anzulegen.

    Alles Gute, Frohe Weihnachten und viel Erfolg für 2020,

    Viele Grüße
    Bergfahrten

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.