No-Go’s & Strategie

No-Go’s:

1. Lotto, Lotterien, Glückspiel: Staatliche Einnahmen und sicherer Verlust von >50%
2. Währungsspekulationen: Kurzfristige Schwankungen auf den Finanzmärkten stressen mich
3. Optionen, Aktienanleihen: Terminliche Vorgaben – Buy & Hold? – Auszahlungen schwanken!
4. IPOs: Verkäufer haben bessere Informationen und nutzen Marktumfeld!
5. Pennystocks: Der Markt hat mit der Bewertung recht und Quote von Turnaround?!
6. Gold- & Rohstoffminen: Staatliche Maßnahmen, Erfolgsquote, Risiken? Goldmünzen im Depot!
7. Medien Hype: Historisch Tulpen – aktueller Meme, dot.Com, Cannabis, Vegan, Nachhaltigkeit…
8. Mediale Renditezusagen: Start von Schneeballspielen, Online- oder Mailangebote, Unseriös!
9. Europäische Banken: Gesteuert von Politik & EZB, Kontinuität fehlt & Krisenanfälligkeit
10. Spekulative Nebenwerte: Finden sich oft in Zeitschriften, Blogs, Nachrichten, Empfehlungen
11. Gier auf Rendite: Kursstürze oder hohe Dividenden von volatilen Aktien / Anleihen 
12. Verkauf von Top Unternehmen: Aktien steigen langfristig weiter ohne mehr investiert zu sein
13. P2P: entweder keine Transparenz oder ausstehende oder rückständige Forderungen
14. Mischfonds: Fremdgesteuert, Anlageklassen?, KESt auf Erträge unberechenbar, Spesen
15. Steuerparadiese: kein Investments in Unternehmen aus Steueroasen
16. Wikifolio: US-Dividenden fehlen, Zertifikate Risiko Emittent und Kopie des eigenen Depots
17. Kredite: Margin Kredite bis max. 5% und zum Jahresabschluss auf Null
18. ETF: keine Streuung mit „Spezial ETFs“ und Fokus auf 1 Vanguard All-World
Strategie:

Abschluss 2018:

  1. Mein Fonds hat +7,7% mehr ausbezahlt als ich ausgegeben habe ✓
  2. Mein Nettoeinkommen (YoC) hat +3,0% vom Investment erreicht ✓
  3. Cash am Girokonto blieb unverändert > 2,5 TEUR weil spesenfrei ✓
  4. Bausparen wieder fix mit 100 EUR monatlich ab 2018 bis 2024 ✓
  5. Fonds-Sparplan bei der ING bleibt bei 2 x 100 EUR monatlich ✓
  6. Gold-Sparplan 1 x Wiener Philharmoniker 2018 jährlich ✓

Abschluss 2019:

  1. Zwei Depot-Verrechnungskonto auf 1,2 TEUR Liquidität ansparen ✓
  2. Bausparen + P2P Bondora & Mintos mit 1,2 TEUR für 2019 erreichen ✓
  3. Gold-Sparplan 1 x Wiener Philharmoniker 2019 jährlich ✓
  4. Der gesamte Investmentwert soll sich um +1% erhöhen ✓
  5. Mein Fonds hat +11% mehr ausbezahlt als ich ausgegeben habe ✓
  6. Mein Nettoeinkommen (YoC) hat +2,8% vom Investment erreicht ⨂
  7. Privat habe ich 2019 statt 2 nur 1 Bergtour mit > 3.000m bestiegen ⨂

Abschluss 2020:

  1. Bausparen & Gold-Sparplan (1 x Wiener Philharmoniker 2020) jährlich ✓
  2. Mein Fonds vs. Ausgaben inkl. Urlaub soll 1,2 TEUR d.s. +6,7% erreichen ⨂
  3. Einnahmen auf Niveau 2019 bzw. Ziel +2% EU-Inflation schaffen ⨂
  4. Der YoC Wert soll wie 2018 +3,0% betragen ⨂
  5. Die Fondssparpläne unverändert für 2020 weiterführen ⨂
  6. Das ambitionierte Ziel statt 3 nur 2 Bergtouren mit > 3.000m bestiegen ⨂

Abschluss 2021:

  1. Finanzielle Unabhängigkeit: E/A-Rechnung mit positiven Überschuss ✓
  2. Einkommen auf Vorjahresniveau bzw. Ziel +2% EU-Inflation schaffen ✓
  3. Bausparen & Gold-Sparplan (1 x Wiener Philharmoniker) jährlich ✓
  4. Die Sparpläne kürzen falls Aktien Gewinne realisiert werden müssten ✓
  5. ETFs bei DEGIRO mit Gewinn abbauen und ING Fonds belassen ✓
  6. ARERO Weltfonds bleibt als Benchmark, mit oder ohne Sparplan ⨂
  7. Berkshire Hathaway B Aktie als „thesaurierender Fonds“ aufbauen ✓
  8. Aktienverkäufe nur bei Veränderungen im Unternehmen ⨂
  9. Bitcoin und Own360 Fonds-Sparpläne ein Jahr testen ✓
  10. Ziel langfristiges Betriebsvermögen +4%: 622.828 EUR ✓

Abschluss 2022:

  1. Finanzielle Unabhängigkeit: E/A-Rechnung positiv am 31.12. ✓
  2. Einkommen auf Vorjahresniveau bzw. Ziel +2%: 17.160 EUR ✓
  3. Reduktion auf Vanguard All-World als 1 globalen ETF für Aktien ✓
  4. Bausparen, ETF-, Bitcoin- & Gold-Sparplan (1 x Wiener Philharmoniker) ✓
  5. HODL 2022 – Stabilität wegen Märkte und Spesen & Steuern check ⨂
  6. Ziel langfristiges Betriebsvermögen +4%: 647.741 EUR ✓

Prioritäten & Strategie 2023:

  1. Finanzielle Unabhängigkeit: E/A-Bilanz & Liquidität positiv am 31.12.
  2. Einkommen auf Vorjahresniveau bzw. Ziel +2%: 17.500 EUR
  3. Verkauf der Aktienfonds und Reduktion auf 2 Wertpapierdepots ✓
  4. Bau-, ETF-, Bitcoin- & Gold-Sparplan (1 x Wiener Philharmoniker)
  5. Liquidität mit TIPS erhöht und Margin Kredit am 31.12. ausbezahlt
  6. Ziel langfristiges Betriebsvermögen +4%: 673.650 EUR