Zwei alte Fehler korrigiert und Novartis heute gekauft

Hallo Zusammen,

manchmal schleppt man ja Fehler aus der Vergangenheit mit sich herum. Und auch diese beschäftigen und belasten Einem weil man sich das schwer eingesteht. Und meine Finanzen stimmen wenn der Kopf und Bauch mit meinen Investments im Einklang sind.

Kurz die Vorgeschichte dazu. Novartis hat 2019 die Tochterfirma Alcon verkauft. Als Aktionär bekam man Aktien von dem neuen Unternehmen das ich nicht extra haben wollte! Ich finde ja das Unternehmen Novartis als eines meiner Basis Investments – trotzdem habe ich nach der letztjährigen Dividende meine Position von 100 Novartis Aktien verkauft. Das war Fehler No. 1 und hier der Beitrag dazu…

Austausch im Schweizer Mittelfeld

Aber eigentlich ist Novartis bald ein Aristokrat, denn es fehlen nur mehr zwei Jahre um die 25jährliche Dividendenerhöhung in Folge zu erreichen.

https://www.mydividends.de/news/novartis-steigert-die-dividende-das-23-jahr-in-folge/

Neben Nestlé und Roche war für mich über lange Zeit auch das Unternehmen ein langfristiges Investment. Und ich wollte auch das Unternehmen danach „sehr günstig“ kaufen, das war Fehler No. 2 und dieser Kaufkurs wurde nicht erreicht.

Was folgte war ein langer Kursanstieg wie aus 2019 bekannt. Und damit war der Kurs zu teuer um Sie wieder ins Depot zu nehmen.

Vor kurzem habe ich dann die Steuerrückvergütung für 2019 beantragt – natürlich würde diese Position dann 2020 fehlen was mich ebenfalls ärgerte.

CH_Steuer_2019

Und nun kamen Anfang dieser Woche die Bären mit dem Corona Virus daher 😷

Mein Bär Puh bekam zwar die notwendige Medizin aber Mr. Market wurde zittrig und die Börsenkurse tauchten entsprechend ab 🧸

96B257F7-31E0-4FC6-9B43-F004D7D6111B_1_201_a

Und am 28. Februar ist die Hauptversammlung in Basel. Die Dividende wurde von 2,85 CHF auf 2,95 CHF erhöht und diese Dividende würde mir im März 2020 zum Vorjahresvergleich fehlen ☹️

Nun gut, heute Donnerstag und somit dem vierten Tag der Kurskorrektur habe ich mir die 100 Novartis á 85 CHF wieder in das Depot gelegt. Hier der Kaufauftrag…

Novartis_Kauf

Also werde ich nächste Woche wieder die geplante Dividende erhalten und das Unternehmen bleibt langfristig im Depot.

Info von Morningstar:

Dividenden

vorherige

Letzter

Ankündigung

30.01.19

29.01.20

Ex-Tag

04.03.19

03.03.20

Zahltag

06.03.19

05.03.20

Betrag

2,85

2,95

Alles Wunderbar aber der finanzielle Haken an der Geschichte sind die ca. 8 TEUR. Diese musste ich nun aus meinem Notgroschen entnehmen. Ich investiere ja nie auf Kredit, aber der Betrag war heuer für ein neues Dach in meinem Bauernhof geplant 😬

Somit ist ab sofort mein Investmentbetrag höher als geplant und ich muss eine finanzielle Lösung für die Renovierung finden oder dieses neue Dach um 1-2 Jahre verschieben. Mal schauen wie sich das Jahr 2020 weiter entwickelt 🙂

Aber jetzt bin ich betreffend Investments wieder zufrieden – Mein Bauch und Kopf stimmen mit den Depotpositionen wieder überein ✅

Alles Gute bis zum Wochenende und cool bleiben wünsche ich Euch,

Bergfahrten

6 Kommentare zu „Zwei alte Fehler korrigiert und Novartis heute gekauft

  1. Super Aktie. Ich liebäugel ja schon lange mit Roche + Novartis. Das Thema mit der handelbarkeit in der EU und der Quellensteuer hat mich bisher davon abgehalten. Lustig, dass du lieber Novartis kaufst als das Dach zu reparieren. Wenn man der Finanzliteratur glauben schenkt, dann machst du es damit genau richtig, weil du jetzt gezwungen/motiviert bist Geld hierfür aufzutreiben. Meine Berufserfahrung als Bauingenieur sagt mir allerdings, dass du mit dem Dach nicht lange warten solltest, sonst wird es noch teurer :). Viel Erfolg und Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Lieber Nils,

    ich gebe dir zu allen deiner Punkte recht! Die 35% Quellensteuer hat mich sehr lange, bis 2014 also abgeschreckt. Bis ich dann eben doch mich auf Dividendenstrategie umgestellt habe. Dann wollte ich in stabile CHF, globale Unternehmen und mit langfristiger Dividendensteigerungen investieren. Somit hatte ich das überwunden. Etwas später habe ich die Rückerstattung von 20% „gelernt“ und nun ist die Quellensteuer kein Thema mehr.

    Mit dem Dach hast du sicher technisch und finanziell auch recht. Hmmm, am 20.08.2020 endet eine Aktienanleihe mit 5.000 US $ – damit wäre wohl ein Teil vorhanden. Und bis dahin kratze ich den Rest zusammen. Falls notwendig steige ich bei P2P aus oder ein paar Wiener Philharmoniker wandern zum Münzhändler. Ist ja doch noch 1/2 Jahr Zeit – mal schauen was Mr. Market bis dahin macht 👍

    Auch dir viel Erfolg und liebe Grüße
    Christian

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.