Das Sparschwein im Portfolio? Ja, das ist mein Vanguard All-World ETF

Hallo Zusammen,

aktuell übersiedelt soeben mein oben genannter ETF-Liebling von Degiro zu Flatex. Obwohl hier diese beiden Broker eine „Fusion“ angekündigt haben. Und während ich nun heute oder morgen auf einen günstigen Kaufkurs bei Flatex für die gesamte Position warte habe ich mir überlegt warum und wieviel ich in diesen ETF noch stecken möchte.

Ich habe ja schon Überlegungen beim Ersten Kauf angestellt:

Buy im April – Vanguard All-World ETF

Damals im April 2018 habe ich mir u.a. überlegt dass ich einen Sparplan dazu hinterlegen möchte, das habe ich nun im April 2020 auch mit 100 EUR monatlich durchgeführt.

Hier auch einmal der direkte Link zum Vanguard-ETF:

https://www.de.vanguard/web/cf/professionell/de/produktart/detailansicht/etf/9505/EQUITY/overview

Aber warum Portfolio-Sparschwein? Generell habe ich für mich eine Obergrenze von 5% Gewichtung im Portfolio. Naja, fast weil Roche hier einmal diese Obergrenze überschreitet:

ROCHE, das Depot anpassen und somit Blumen verkaufen?

Ich bin eher ein bequemer Anleger und im aktuellen Gesamtmarkt ist die Suche nach Einzelaktien sehr unübersichtlich. Anleihen bringen aktuell nichts. Gold habe ich heuer auf 1 Unze limitiert weil der Preis hoch ist.

Also habe ich beschlossen in meinen Regeln die Beschränkung der Obergrenze aufzuheben. Längerfristig kann daraus also ein Basisinvestment ohne Market Timing werden.

Wie liegt er aktuell in meinem Portfolio:

ISIN Stück Name Anteil Kaufpreis Wert
IE00B3RBWM25 66,778 Vanguard FTSE ALL-WORLD 0,86 % 78,406 5.021,78

Ich versuche ja schon längerfristig mir Liquidität aufzubauen – es klappt nicht. Ich fahre natürlich nicht mein Cash auf Null 😉

Die Finanzen für

  • das Girokonto,
  • ein Sparbuch mit Notgroschen,
  • das Sparbuch für die nächste Steuererklärung an das Finanzamt und
  • ein Bau-Sparplan

werden für mich als „Sicherheit“ reichen. Ich finde leider auch keine geeignete Anlageform wo ich die Liquidität „sparen“ kann und einen sinnvolles Investment darstellt.

Daher habe ich meinen Zielwert für die Liquidität von 5% auf 0% gestellt und daher die Aktie von 70% auf 75% erhöht.

Anlageklasse

Depot

Ziel

Abw.

Start

Aktie

417.299,31

73,2 %

75,0 %

-1,8 %

1995

Anleihe

48.835,92

8,6 %

10,0 %

-1,4 %

2013

Crowd

77.420,45

13,6 %

10,0 %

3,6 %

2016

Rohstoffe

20.980,73

3,7 %

5,0 %

-1,3 %

2018

Liquidität

5.549,71

1,0 %

0,0 %

1,0 %

1980

Wertpapiere

570.086,12

100,0 %

100,0 %

Anlageklassen_2020_06

Meine Entscheidungen für Anlageklassen beziehen sich nicht auf das aktuelle Marktumfeld – hier geht es um die langfristige Steuerung meines Portfolios.

Ebenfalls in diese Position wird demnächst auch meine ca. 2 TEUR iShares Small Cap ETF investiert werden. Es fehlen aber noch ca. 5% Kurssteigerung und dann wechselt dieser thesaurierende ETF als Basisinvestment in das Portfolio-Sparschwein 🙂

business-money-pink-coins.jpg
Photo by Skitterphoto on Pexels.com

Persönlich ist es für mich eine wichtige und langfristige Entscheidung diesen 100% globalen Aktien ETF aufzustocken. Dies ist natürlich keine Kaufempfehlung – nur eine Info an meine Leser wie ich meine Investments für die Zukunft plane.

Ich wünsche Euch eine erfolgreiche Woche und

Viele Grüße

Bergfahrten

 

 

 

 

 

18 Kommentare zu „Das Sparschwein im Portfolio? Ja, das ist mein Vanguard All-World ETF

  1. Hallo,
    auch wenn du begeisterter ETF-Anleger bist (so klingt es zumindest) bleibe ich bei meinen 7 Aktien. Denke gerade darüber nach diese Anzahl noch zu kürzen.
    Aber jeder hat seinen ganz eigenen Anlagestil.
    Schöne Grüße
    Uwe

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Uwe,

    nicht nur seinen eigenen Anlagestil sondern auch die eigene persönliche Situation.

    Mit einer Hand voll Aktien wäre mir, zumindest bei meinem Depotvolumen es zu riskant. Einer der wenigen Nachteil der finanziellen Unabhängigkeit – ich bleibe mit meinen Fixkosten weiterhin auf das Income der ausgewählten Wertpapiere notwendig.

    Viele Grüße
    Christian

    Liken

  3. Hallo Christian kurze Frage dein JPM Global incom fund bleibt bestehen?bzw. Warumerhöhst du diesen nicht.. lg Thomas

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Thomas,

    der JPM Global income Fond baut sich bei mir mit 100 EUR monatlich auf. Dafür habe ich bis 31.12. auch die Liquidität geparkt.

    Der Mischfonds ist aktuell mit über 50% in High Yield Anleihen investiert! In meinem Portfolio läuft eine Aktienanleihe Anfang August mit 5 TUSD aus – die plane ich aktuell das 1:1 in diesen JPM Fonds zu investieren.

    Das ist der Plan, wobei bis August kann an der Börse noch sehr viel passieren?! Aber eigentlich würde es mir gefallen die ausgelaufene Aktienanleihe in diesen Misch-Anleihefonds zu legen.

    Liebe Grüße
    Christian

    Liken

  5. Hallo Christian,

    Habe ich gerade einen Denkfehler? Wieso übersiedelst du den ETF von Degiro zu Flatex?
    Die Ausschüttung erfolgt vier mal im Jahr. Bei Flatex sind pro Ausschüttung 5€ zu berappen, macht also 20€/Jahr. Die Dividendenrendite liegt bei ca. 2%. Bei 5000€ im Depot während das also 100€. abzüglich Steuer und Dividendengebühr bleiben also gerade mal ~55€/Jahr.
    Wäre es also nicht besser mit dem Depot bei Degiro zu bleiben?

    Liebe Grüße,
    Philipp

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo Philipp,

    doch ein kleiner Denkfehler 😉
    Auf meinen Kostenblatt steht dass Flatex für ausländische Aktien und deren Dividenden Spesen verlangt.
    Für ETFs oder Fonds mit Ausschüttungen werden keine Spesen für die Auszahlungen verrechnet. Zumindest war es bisher bei anderen ETFs so.

    Das ist der Grund warum ich die Aktien bei Degiro lasse und ETFs bei Flatex, dann steuereinfach sammle.

    Liebe Grüße
    Christian

    Liken

  7. Interessant Christian.

    Den Vanguard All-World ETF verwende ich auch seit 2 oder 3 Jahren als Sammelbecken für freie Liquidität, um diesen Topf dann in ein paar Jahren als Privatier als Zusatzrente zu verwenden (2% normale Ausschüttung und zusätzliche 2% Entnahme bei vermutlichem Kapitalerhalt – Stichwort Trinity Studie)
    Jetzt suche ich einen günstigen Broker für diesen ETF, da mir die DIBA hier zu teuer geworden ist. Wenn jmd einen Tipp für den kostenfreien Kauf (Sparplan oder Einmalkauf) für den Vanguard All-World ETF hat, gerne her damit.

    Gefällt 1 Person

  8. Hallo Christian,
    alles mal wieder sehr nachvollziehbar erläutert. Einfach Klasse. Hatte Dir eine Email geschrieben, leider keine Antwort erhalten.

    Nun denn, in meinem Jungen Anleger leben, hat es nun auch die Erste Einzelaktie in mein Depot geschafft. Slack Technologies WKN: A2PGZL. Da ich ein Unternehmen nicht nur als Spekulation sondern als Unternehmens Beteiligung sehe, und auch bereits seid ca. Februar Slak in der Watchlist hatte, bin ich nun dann auch mal ins Haifisch Becken..

    Bisher ja nur ETFs etc.. ich habe in meine Bewertung nicht nur die nackten Zahlen fließen lassen, sondern auch viel gelerntes unter anderem von Dir hier was Psychologie, Anlage Verhalten etc. betrifft. Es ist immer spannend zu lesen wie Du auf die Gegebenheiten reagierst, oder auch nicht.

    Hoffe den Blog gibt es noch sehr lange, weiter so !

    Es heißt ja immer, die Erste Einzelaktie vergisst man nicht, möge sie für immer in meinem Depot bleiben 🙂 *zwinker*

    Gruß
    Roger / Gulduka

    Gefällt 1 Person

  9. Hallo Schlumich,

    fein dass dir der ETF auch als globaler Aktien-Sammler gefällt. Wenn dir die letzte Kursschwankung (Corona im Feb. und März) nicht gestört hat passt es ja recht gut für dich!

    Viel Erfolg bei der Broker Suche – ich nehme an du suchst in DE und dazu kann ich nix sagen. Aber Divantis hat auch viele Depots – vielleicht kann dir er weiterhelfen.

    Viele Grüße
    Bergfahrten

    Liken

  10. Hallo Roger,

    ich glaube mich an dein Email zu erinnern und dass ich recht ausführlich geantwortet habe. Schau vielleicht mal in deinem Spam Ordner. Wäre nicht das erstmalig dass meine „Bergfahrten“ Adresse dort hin wandert.

    Zu Slack habe ich glaube gelesen dass es ein erstmaliger Börsengang mit IPO war? Das ist eine sehr persönliche weil oft riskantes Investment. Nicht jeder wird eine Microsoft oder Amazon danach – aber wenn du damit ruhig schlafen kannst ist es für dich ok.

    Ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner ersten Aktie, verliebe dich nicht in Sie – auch wenn es die erste ist 😉

    Viele Grüße
    Christian / Bergfahrten

    Liken

  11. Guten Morgen Christian,
    erst einmal Danke für Deine Antwort. Deine Email habe ich leider nicht gefunden, auch nicht im Spam, aber ist nun nicht so dramatisch. Zum IPO von Slack.

    Ja Du hast natürlich recht, nur nach den Zahlen alleine, hätte ich mich nicht für das Unternehmen entscheiden dürfen. Es war das ganze Paket, welches für mich immer besser wurde seit ich das Unternehmen Anfang Februar verfolgt habe.

    Letzter Punkt war dann letzten Freitag das man Amazon nicht nur als Kunde, sondern auch als Technologie Partner gewinnen konnte. Vorher kamen schon IBM und UBER als Kunden dazu. Auch SAP soll bereits Interesse bekundet haben.

    Sehe es auch Langfristig, am besten für immer und beruhigt schlafen kann ich auch. Die ,,Blutige Nase“ steht bei mir auch noch aus. Hoffe natürlich das dies so bleibt und sehe es auch entspannt. Was ich an Vorbereitung für mich machen konnte habe ich getan. Nun ging es dann auch daran das gelernte umzusetzen.

    Die Recherche war auch gleichzeitig wieder ein Prozess. Ich weiß gar nicht wie viele Tabs ich manchmal gleichzeitig auf hatte, und wie viele Stunden ich verbracht habe damit. Ein Blind Kauf oder eine schnelle Entscheidung war es nicht. Auch ein Punkt den ich hier bei Dir schon gelernt habe.

    Natürlich kann ich das Risiko nicht auf Null schrauben. Und wenn es in die ,,Hosen“ geht sehe ich auch das als Teil meines Lernprozesses und werde dann auch schauen natürlich woran es gelegen hat.

    Dir einen ruhigen Tag und Danke nochmal !
    Gruß
    Roger

    Gefällt 1 Person

  12. Hallo Uwe,

    auf deinem Blog / Beitrag werden 25 Unternehmen genannt, nicht 7 😉

    Lebst du schon von deinem sechsstelligen Vermögen, oder besser von dessen Einkommen oder hast du einen geregeltes Einkommen wie Job, Hartz irgendwas oder Rente / Pension?

    Glückwunsch jedenfalls zu deinem Vermögen und weiter viel Erfolg damit.

    Viele Grüße
    Christian / Bergfahrten

    Liken

  13. Hallo Christian,
    die 25 Unternehmen sind Beispiele für gute Dividendenaktien.
    Mein Depot veröffentliche ich am Sonntag. Habe dazu auch eine Watchlist entwickelt.
    Ich betreibe eine Schuldnerberatung (Herzensangelegenheit) und beziehe Einkünfte als Geschäftsführer eines Aktienclubs. Ansonsten lediglich die Dividenden aus meinen 7 Aktien.
    Privatier ist mir auch zu langweilig.
    Schöne Grüße
    Uwe

    Gefällt 1 Person

  14. Hallo Christian,

    Hast du denn mal die Rendite deiner Aktieninvestments mit der des FTSE All World ETFs verglichen? Ich wette, dass diese sicher fast gleich war (vor Tradingkosten die durch all die einzelnen Aktieninvestments entstehen).

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.