Nach 2022 mehr Sitzfleisch für das neue Investmentjahr, GE und Dividenden Einkommen Kalenderwoche 02 / 2023 ☺️

Zum Jahreswechsel habe ich meine Beine hochgelegt und wieder mehr gelesen 📚

Damit war auch genug Zeit meine Investments, die Situation und Strategie in der finanziellen Unabhängigkeit zu reflektieren. Ein bisschen dazu hatte aber auch Charlie Munger’s 99. Geburtstag beigetragen 🎂

Viel Hin und Her macht Taschen leer – ist ein allgemein bekannter Börsenspruch. Charlie Munger meint auch dass der Investor mit dem Sitzen das meiste Geld verdient. Natürlich verdient somit die Bank oder der Broker prächtig an den Kauf- und Verkaufsorders die zu bezahlen sind und der Finanzminister bekommt seinen steuerlichen Anteil für die realisierten Gewinne. Das letzte wird mir bei der Einkommensteuererklärung für 2022 auch nochmals schmerzhaft bewusst werden.

In meinem Jahresbericht für 2022 wurde mir das auch bereits deutlich. Wenige Verkäufe waren begründet und ok, manche waren nachträgliche Korrekturen von Fehlern beim Kauf und dann gibt es noch die wo ich „umschlichten“ wollte oder musste. Wollte betrifft dass ich ein „besseres Investment“ finanzieren musste oder es liefen Sparpläne die ich weiter bedienen wollte.

Zumindest das Thema Sparpläne habe ich für die gemanagten Fonds beendet und bei den ETFs auf den einen Vanguard All World reduziert. Eigentlich sollten damit einige „Verkäufe“ für 2023 entfallen können. Natürlich spricht auch Mr. Market dazu welche Angebote er heuer bringen wird.

Ein Beispiel aus meinem Depot und die notwendige Geduld ist General Electric. Trotz der schlechten Marktstimmung erholen sich die Kurse dieses Industrie-Konglomerat nun Dank dem ersten Spin Off von GE Healthcare Technologies Inc.

Aktuell sehe ich den „Markt“ in einer neutralen Position. Die „Angebote“ für Verkäufe erscheinen mir zu niedrig und Unternehmenskäufe auf Margin Kredit zu unsicher und teuer. Fazit also nix tun und das Sitzfleisch belasten 😉

Um mich in der zweiten Jännerwoche etwas vom Computer und der Börse abzulenken habe ich mit einer Freundin einen Ausflug in den Lainzer Tiergarten gemacht. Bei einer 3h Wanderung war Zeit dort frische Winterluft zu schnappen und etwas Fitness zu betreiben 🥾

Dankeschön an M. für das Foto 😎

Nun folgt das Dividenden Einkommen Kalenderwoche 02 / 2023:

Der Blick in den Kalender:

Dazu die Einzelposten:

09.01.23IRON MOUNTAIN10,57
09.01.23RED ELECTRICA56,04
10.01.23MERCK9,90
11.01.23ALTRIA GROUP127,11
12.01.23INDIA FUND337,79
13.01.23WHITESTONE REIT3,16
13.01.23GLAXO SMITH KLINE89,92
13.01.23TSMC2,60
637,09

Ein Blick in den Dividenden Forecast der Aktien:

2023Woche 1Woche 2Woche 3Woche 4 Woche 5
JÄN1. Kraft Heinz, ADP, Wal-Mart, Kimberly-Clark, Castellum2. Iron Mountain, Merck, Red Electrica, Altria, India Fund, TSMC, GlaxoSmithKline3. Medtronic, Digital Realty, Algonquin Power, U.S. Bancorp, Micron Technology4. GE, Cisco, Enel5. Sysco, Bank Nova Scotia

Zuletzt noch der bereits bekannte Vergleich mit den Vorjahren…

KW2018Kum.2019Kum.2020Kum.2021Kum.2022Kum.2023Kum.Abw.
1193,81193,81118,64118,64103,01103,01171,14171,14267,54267,54227,54227,54
2221,53415,34154,70273,34257,25360,26338,93510,07316,97584,51637,09864,6347,9 %

Neben den Dividenden und der Wanderung freute ich mich auch auf nunmehr 2.400 Follower auf Twitter 🙏 Dankeschön und auch über die Besuche zu meinem Blog…

Persönlich finde ich Twitter als Nachrichten interessant und bleibe dort stoisch bei emotionalen Diskussionen. Hier z.B. ein Rückblick auf die ersten 12 Tage in 2023…

Mr. Market hat ja noch viele Zeit in 2023 für Überraschungen und Veränderungen. Persönlich wünsche ich mir nach 2022 und der aktuellen Marktlage meine stabilen Investitionen und möchte Verkäufe & Käufe reduzieren.

Ich hoffe Ihr hattet auch einen erfolgreiche zweite Woche in 2023 und wünsche Euch ein schönes Wochenende ☀️

Beste Grüße

Bergfahrten

2 Kommentare zu „Nach 2022 mehr Sitzfleisch für das neue Investmentjahr, GE und Dividenden Einkommen Kalenderwoche 02 / 2023 ☺️

  1. Hallo Christian,
    Dir auch ein schönes Wochenende,bleib uns Mal für 23 erhalten!Was ist eigentlich schwieriger den Berg raufzukommen,oder wieder runterzukommen?
    Gruß Marco

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Marco,

    auch Dir ein schönes Wochenende. Ich werde Euch schon auch 2023 erhalten bleiben – aber es werden vielleicht weniger Kauf- und Verkäufe geben.

    Den Berg gesund runterzukommen ist wesentlich schwieriger als rauf. Das liegt meistens an der Kondition und Konzentration. Generell können die meisten auch schwierigere Passagen bergauf meistern die bergab Probleme machen können. Bergauf sind die Griffe und Tritte bei den Händen und somit auf Sichtweite. Die Tritte für die Füße bergab sind weiter weg und schlechter zu finden.

    Viele Grüße
    Christian

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..