Wie viel oder wenig Risiko sind ok in meiner finanziellen UnabhĂ€ngigkeit đŸ€”

FĂŒr die persönlichen Investments, vorab sollte man berĂŒcksichtigen womit Mann/Frau sich relaxt fĂŒhlt und zufrieden ist. Ein guter Indikator dazu ist der gute Schlaf und kein Stress wegen der Geldanlage 😮

Als ich im JÀnner persönlich festgestellt habe dass mein Einkommen wegen Sonderausgaben nicht reichen wird habe ich mich mal wieder selbst analysiert. Auch der Jahreswechsel ist ein guter Zeitpunkt um sich selbst zu hinterfragen wie die PlÀne und Ziele ausschauen.

Mein MilchmĂ€dchen flĂŒsterte mir ins Ohr dass ich ein Angsthase bin und in den letzten Jahren vermehrt auf Sicherheit geachtet habe – zu wenig auf das Einkommen 😅

Naja, das stimmt schon ein bisschen, ich stehe auf dem langfristig steigenden Portfolio und zerbreche mir den Kopf ĂŒber die kurzfristigen Kursschwankungen đŸ€Ł

Als ich Herbst 2017 in die finanzielle UnabhĂ€ngigkeit startete war z.B. Gold und ein Bausparvertrag eine zusĂ€tzliche Absicherung. Als 2018 und 2019 recht gut funktioniert hat tendiere ich seitdem auch zu Blue Chips und Dividenden-Aristokraten. Diese generelle Strategie ist fĂŒr mich richtig und ab 2030 bekomme ich wieder ein fixes Einkommen womit ich das weiter fortsetzen werde!

Jetzt kam z.B. mein Energieversorger der am Februar seine Gaspreise (Verbrauchs- und Grundpreis) um +30,4% erhöhen. Damit tröstet mich die Dividende von EVN im Februar nur ein bisschen â˜ș

Zuerst muss ich mal mein Netto-Einkommen von 2021 analysieren:

Name2021
BHP GROUP915,40
SSE683,98
GLAXO SMITH KLINE669,72
PROCTER & GAMBLE514,90
AT & T507,22
SHELL505,11
iSHARES EM BOND FUND482,46
BAWAG P.S.K. 6,5% ANLEIHE471,24
ROCHE HOLDING428,37
ALTRIA GROUP423,09
ENI412,05
LICHTPROJEKT 398,76
VODAFONE GROUP328,18
BANK OF NOVA SCOTIA301,65
KRAFT HEINZ297,79
FIDELITY Global Dividend Fund286,22
KIMBERLY-CLARK272,48
SANDSTEINBRUCH271,90
NESTLE259,01
PACKNLOG244,69
SIMMERING 89 WOHNUNGEN236,23
EKZ SIEGENDORF235,47
3M218,49
BLADESCAPE217,50
EXXON MOBIL214,55
SIEMENS213,94
EVN AG213,15
SPOERK ANTRIEBSSYSTEME208,44
ELPACK208,44
BASF201,78
REPROTEX199,38
RED ELECTRICA195,50
DWS Top Dividende LD193,74
UNILEVER180,73
BAT180,20
ABBOTT LAB. 4,75% ANLEIHE174,22
SONNENINVEST 4,75%172,19
SOUTHERN160,97
UBM DEVELOPMENT159,50
PV BERGLANDMILCH145,00
BAUSTOFFWERK LIMEX-VENUSBERG144,84
REALTY INCOME143,80
NOVARTIS140,53
DAIMLER140,28
HSBC HOLDING133,44
MAIN STREET CAPITAL130,47
LTC PROPERTIES129,88
TELEFONICA124,17
AGRANA123,25
OESTERREICHISCHE POST116,00
SYSCO112,01
BANCO SANTANDER110,90
GRUENE ERDE BETEILIGUNG108,75
UNSER KRAFTWERK108,75
WP GROSSENGERSDORF108,75
COCA-COLA104,74
U.S. BANCORP104,44
JOHNSON & JOHNSON103,01
Vanguard FTSE ALL-WORLD98,92
CONSOLIDATED EDISON95,60
DUERNBERG FALKENSTEIN90,63
CISCO SYSTEMS89,02
ING GROEP87,00
ALTAGAS84,18
ROYAL BANK OF CANADA77,30
NOVO NORDISK75,96
FRESENIUS75,37
TOYOTA MOTOR70,06
CHEVRON65,28
iSHARES DEV. M. PROPERTY Y.61,95
RECKITT BENCKISER61,90
MUNICH RE59,90
VERIZON COMMUNICATIONS54,01
AMERICAN EXPRESS52,53
INTEL42,45
JPMorgan Global Income Fund40,49
IBM40,32
KURITA WATER38,79
Vanguard FTSE DEV. ASIA PACIFIC35,30
WALGREENS BOOTS ALLIANCE34,89
iSHARES GLOBAL DIV. 10033,69
PFIZER28,76
MEDTRONIC27,83
iSHARES MSCI EM MARKETS27,14
WHITESTONE REIT26,53
CATERPILLAR26,22
TEXAS INSTRUMENTS25,72
DIGITAL REALTY24,51
GENERAL ELECTRIC24,30
SHAW COMMUNICATIONS24,26
AHOLD DELHAIZE24,07
MERCK23,97
SAP22,62
ENEL22,51
Vanguard USD CORPORATE BOND19,52
STAG INDUSTRIAL16,14
COLOPLAST15,45
ANHEUSER-BUSCH INBEV14,38
INVESCO S&P HIGH DIV. LOW VOL.14,38
HAWAIIAN ELECTRIC INDUSTRIES12,81
WAL-MART STORES12,53
SPDR S&P GL.DIV. ARISTOCRATS11,53
AUTOMATIC DATA PROCESSING11,35
CITIGROUP11,29
L’OREAL10,50
STANLEY BLACK & DECKER9,96
KWS SAAT9,78
ALGONQUIN POWER9,69
IRON MOUNTAIN9,69
ARCHER DANIELS MIDLAND9,28
COLGATE-PALMOLIVE8,33
AFLAC8,25
MICROSOFT7,06
BRISTOL MYERS SQUIBB6,13
TSMC5,69
JP MORGAN CHASE5,41
MAYR-MELNHOF4,64
PEPSICO3,91
ORGANON3,50
McDONALDS3,24
UNION PACIFIC2,67
LINDE2,66
Vanguard FTSE DEV. EUROPA1,71
APPLE1,63
AMERICAN WATER WORKS1,52
Invesco EQQQ NASDAQ 1000,73
ARERO Weltfonds-8,31
iSHARES Global Water 50-16,20
16.826,50

Fazit: Von den letzten Positionen habe ich die thesaurierenden Fonds & ETFs bereits ausgemustert. Trotzdem ist bei mir ausgabenseitig auch persönliche die Inflation angekommen. Ich möchte aber ab 2023 weiterhin positive E/A Gewinne erzielen. Mit dem Auslauf der hohen Renditen von Crowd Investments und Anleihen erschwert sich diese Situation. Die bisherige geplante Dividendenrendite von +3% fĂŒr Nach- und NeukĂ€ufe wird nicht ausreichen um diverse Dividendenreduktionen und Erhöhungen abdecken. Eine ergĂ€nzende aber auch passende High-Yield Strategie fĂŒr das Bergfahrten-Betriebsvermögen muss her 😎

Ein steuerlicher Sonderfaktor: In Österreich gibt es politische Diskussionen die KESt. (Kapitalertragssteuer) auf Wertpapiergewinne je nach Behaltefrist zu verĂ€ndern. Das passt zu meinem Konsolidierungsplan fĂŒr 2021 möglichst keine VerkĂ€ufe zu tĂ€tigen um StabilitĂ€t zu bringen. Also wird es fĂŒr Aktien keine strategischen SELL-Aktionen geben, ausgenommen die Unternehmensentwicklung erfordert es.

Die Überlegungen fĂŒr High-Yield Programm:

Einfach und bequem wĂ€re es die großen Einkommen von 2021 weiter aufzubauen:

  • Dazu liegen aber die Kurse fĂŒr Rohstoffe (BHP) und Öl (Shell & ENI) zu hoch, auch eine höhere Gewichtung in diese Branche lehne ich ab.
  • Procter & Gamble und Roche sind bei meiner 5% Grenze, auch ist deren Dividendenrendite mehr Sicherheit als High-Yield Position.
  • BAWAG PSK Anleihe 6,5% hat ein Auslaufdatum mit 2023 bzw. eine Verkaufsorder um mit einer schwarzen Null auszusteigen.
  • LICHTPROJEKT war ein ausgelaufenes Crowd Investment das im JĂ€nner und letztmalig Dezember ausbezahlt hatte.

Somit komme ich keiner Lösung nĂ€her und mir fallen eher weitere AusfĂ€lle ab 2022 auf die Liste. Sinnvoller wĂ€re es die High-Yield Positionen sich anzuschauen. In meinen Auswertungen habe ich den YOC Wert gespeichert und ich analysiere einmal die Positionen ĂŒber 3,5%:

Name2021YoC
BHP GROUP915,4010,6 %
BAUSTOFFWERK LIMEX-VENUSBERG144,848,1 %
MAIN STREET CAPITAL130,477,7 %
CHEVRON65,286,3 %
REALTY INCOME143,806,1 %
ROYAL BANK OF CANADA77,305,5 %
SANDSTEINBRUCH271,905,5 %
PACKNLOG244,694,9 %
AT & T507,224,8 %
EKZ SIEGENDORF235,474,7 %
BLADESCAPE217,504,4 %
UBM DEVELOPMENT159,504,3 %
BAT180,204,2 %
SPOERK ANTRIEBSSYSTEME208,444,2 %
ELPACK208,444,2 %
REPROTEX199,384,0 %
ALTRIA GROUP423,093,9 %
GLAXO SMITH KLINE669,723,9 %
SOUTHERN160,973,8 %
RED ELECTRICA195,503,6 %
SSE683,983,6 %
OESTERREICHISCHE POST116,003,5 %
UNILEVER180,733,5 %

Wieder BHP – Das Unternehmen verfolgt mich seit dem letzten Beitrag und der LĂ€nderumstellung đŸ€Ł

Das Baustoffwerk Limex-Venusberg hat als Crowd Investment auch ein Ablaufdatum fĂŒr 2023. Die Unternehmen aus dem Crowd Blase finde ich aber seit Monaten keine attraktiven Unternehmen – auch nicht aus den Immobilien. Bei letzterem sind die Dividenden auf 7,5% gestiegen aber die Angebote passen nicht zu meinem ruhigen Schlaf.

Main Street Capital und Realty Income schauen interessant aus. Ich könnte das Thema REIT, BDC und CEF etwas fokussiert behandeln. Einer meiner gerne gelesenen Blogs macht das schön transparent. Auch ein Investment in meinen Namensvetter den Goldman Sachs BDC habe ich meiner Watch Liste. Vorab mal ein Danke fĂŒr die BeitrĂ€ge bei…

https://dividende-um-dividende.com/2022/02/01/international-income-portfolio-update-januar-2022/

Die Gewichtung in meinem Portfolio ist aktuell minimal. Das Risiko wĂŒrde ich etwas erhöhen aber mit verschiedenen Titel diversifizieren. Wenn es an der Börse richtig kracht wird es diese Titel stĂ€rker betreffen als Blue Chips. Trotzdem könnte ich das mit verschiedenen Themen, Branchen und LĂ€nder streuen. Einkaufskurse mĂŒssen gecheckt werden und wenn das Vertrauen passt sollte der Kurs bei/unter der 200 Tageslinie liegen. Ok, das werden die nĂ€chsten PrioritĂ€ten fĂŒr KĂ€ufe.

Die aktuelle Tech-Korrektur konnte ich vermeiden weil ich in die Hype Aktien nicht investiere. Aber das ist eine andere Geschichte 😊

Ich wĂŒnsche Euch einen schönen Sonntag und Viele GrĂŒĂŸe

Bergfahrten

16 Kommentare zu „Wie viel oder wenig Risiko sind ok in meiner finanziellen UnabhĂ€ngigkeit đŸ€”

  1. Guten Morgen Christian,

    vielen herzlichen Dank das Du diesen Blog betreibst. Ich lese Deine BeitrĂ€ge immer mit großem Interesse.

    Ich kann Dir folgende Werte empfehlen: GAIN, TSLX, GSBD, ARCC und OHI. Zwar keine bzw kaum regelmĂ€ĂŸige Erhöhung der Dividende, dafĂŒr aber eine hohe Dividendenrendite. Ich stimme Dir zu, dass diese Wertgang beim RĂŒckgang der Indizes stĂ€rker verlieren werden als eine Unilever, KO, GIS… dann kann man gĂŒnstig nachkaufen.
    Bei OHI rechne ich mit einer DividendenkĂŒrzung, werde aber trotzdem weiter aufstocken (aktuell 200 StĂŒck).
    Diese Werte sorgen in mein Depot die notwendige WĂŒrze um den YOC zu steigern.
    Habe auch mein Depot etwas aufgerÀumt und habe von fast 80 Titeln auf 60 Werte reduziert.

    GefÀllt 1 Person

  2. Hallo Jörg,

    Danke fĂŒr dein Lob zum Blog und fĂŒr die Unternehmen. Ich schreibe mir die mal auf eine Liste und werde Sie mir mal nĂ€her anschauen.

    Meine beiden, Realty Income und Main Street Capital sind damals eher wegen der monatlichen AusschĂŒttung in das Depot gekommen â˜ș

    Ich wĂŒnsche Dir einen erfolgreichen Februar und beste GrĂŒĂŸe

    Christian / Bergfahrten

    GefÀllt mir

  3. Hallo Christian,

    mir ist vor lĂ€ngerer Zeit schon zu Bewusstsein gekommen, dass zu deiner finanziellen UnabhĂ€ngigkeit deine Crowd-Investments (und die BAWAG-Anleihe) einen wesentlichen Beitrag leisten, weil sie mit ihren Zinszahlungen eine höhere Rendite erwirtschaften als mit den meisten Dividenden zu erlangen ist. (Das ist vielleicht ein Spezifikum deines Portfolios, dessen sich manche deiner Blog-LeserInnen möglicherweise nicht bewusst sind – aber es kommt recht gut zum Ausdruck in der Einkommensaufstellung aus dem letzten Jahr, die du in diesem Blogbeitrag gibst.)

    Wenn es sich nun so verhÀlt, dass diese Crowd-Investments, wenn sie 2023 auslaufen, sich nicht durch ebenso gute ersetzen lassen, weil heute das allgemeine Zinsniveau niedriger ist, dann gilt, denke ich immer noch, was du in oben geschrieben hast: Du hast Gold zur Absicherung, und das besparst du ja bis heute immer noch weiter.

    Die Inflation wird hoffentlich nicht in allen Lebensbereichen auf 30% steigen (so wie bei den Energiepreisen), denn sonst wird uns allen das Geld knapp werden, und im Übrigen sind auf der positiven Seite ja auch Dividendenerhöhungen zu veranschlagen, wie sie vor allem deine amerikanischen Aktien jĂ€hrlich bieten sollten. Kurz, dein Post klingt etwas zu dramatisch.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Helmut

    GefÀllt 1 Person

  4. Hallo Christian,
    ich hatte ~Mitte letzten Jahres schon mal angemerkt, dass dein Portfolio etwas zu wenig Rendite abwirft und ein paar interessante und eben nicht sonderlich risikoreiche Unternehmen sinnvoll sein können. WĂ€re ich an deiner Stelle, wĂŒrde ich im BDC- & Reit-Bereich verstĂ€rkt investieren. Neben deinen genannten Überlegungen wĂŒrde ich W. P. Carey, Sixth Street Speciality Lendings, Ares Capital und Gladstone Commercial genauer ansehen.
    Viele GrĂŒĂŸe,
    MrTott

    GefÀllt 1 Person

  5. Hallo Helmut,

    danke fĂŒr deinen Kommentar. Meine Diversifikation in gut verzinste Anleihen und Crowd Investments war 2017 ein Teil meiner Strategie um die finanzielle UnabhĂ€ngigkeit starten zu können. Mein Post ist sicher nicht dramatisch – aber kaufmĂ€nnisch vorsichtig sehe ich VerĂ€nderungen voraus und werde diese zwei Anlageklassen wohl mittelfristig umbauen. Buy and Hold funktioniert nicht fĂŒr alle Investments – das ist die Erkenntnis die einem bewusst sein sollte.

    Bis die Inflation bei 30% ist habe ich hoffentlich genug Gold und Bitcoin gesammelt 😊

    Ich wĂŒnsche Dir viel Erfolg mit deinem Portfolio und liebe GrĂŒĂŸe
    Christian

    GefÀllt mir

  6. Hallo MrTott,

    Danke fĂŒr den Hinweis und die genannten Unternehmen. Ich werde mir mal diese Unternehmen und GeschĂ€ftsmodelle anschauen ob etwas passen kann. W.P. Carey kenne ich als REIT im Immobilienbereich. Mal sehen, aktuell werde ich mal ein paar Tipps sammeln um eine eigene Watch-Liste zu fĂŒhren.

    Viele GrĂŒĂŸe
    Bergfahrten

    GefÀllt mir

  7. Der grĂ¶ĂŸte Feind eines guten Plans ist der Traum von einem perfekten.In der Perfektion liegen immer die grĂ¶ĂŸten Verluste.

    Gruß Marco, und weiterhin Fette Beute

    GefÀllt 1 Person

  8. Hallo Marco,

    stimmt, Perfektion ist genauso unmöglich wie 100% Zufriedenheit mit dem eigenen Depot. Ausser man begnĂŒgt sich mit einem All-World ETF Ansatz.

    Der Markt und ich Ă€ndern sich laufend – daher muss auch die Investmentstrategie Bewegungsraum haben. Mein MilchmĂ€dchen meint – 80% Ergebnis reichen fĂŒr meinen Zeit aufwand…

    „Die Pareto-Methode stellt die Beziehung zwischen Aufwand und Ergebnis bzw. zwischen Einsatz und Ertrag dar. Es besagt, dass 80% der Wirkung durch 20% der beteiligten Faktoren erreicht werden können. Anders ausgedrĂŒckt sind 20 Prozent des Aufwands fĂŒr 80 Prozent des Ergebnisses verantwortlich(80/20 Regel).“

    Danke und beste GrĂŒĂŸe
    Christian

    GefÀllt mir

  9. Hallo!

    Ich schau immer wieder mal gerne auf deinem Blog vorbei, gute Arbeit, weiter so 🙂

    Ist eigentlich ein Ausbau bzw Umschichten bestehender Positionen fĂŒr dich ein Thema? Main Street Capital, Verizon, Post, Bawag, Bat, Altria etc fĂŒr dich ein Thema?
    Wie viel Rendite hast du da brutto im Auge?

    LG

    GefÀllt 1 Person

  10. Hallo Ela,

    Danke fĂŒr deine Besuche und das Lob 😊

    NachkĂ€ufe plane ich lĂ€ngerfristig. Von Umschichtungen halte ich nicht viel – außer mein Vertrauen in ein Unternehmen in die Branche ist weg. Manchmal denke ich Öl oder Tabak aus dem Portfolio zu nehmen. Mal sehen, sollte Öl auf ein ATH laufen könnte ich das mit Gewinn machen. Aber da muss der Markt und die Kursentwicklung passen. BAWAG ist eine Anleihe die 2023 auslaufen wĂŒrde – da habe ich aktuell eine Verkaufsorder laufen. Die Aktien möchte ich heuer aber gerne unverĂ€ndert lassen.

    Wegen der Brutto Rendite – bei den letzten KĂ€ufen von Verizon und Walgreen Boots habe ich auf ĂŒber 3% Dividendenrendite geachtet. Das werde ich auch fĂŒr die meisten NachkĂ€ufe anpeilen. Tech wie Apple oder Microsoft, oder Blue Chips wie J&J wĂŒrde ich auch unter 3% nachkaufen.

    Die nÀchsten PlÀne sind aber mal ein paar High-Yield Unternehmen und dazu werde ich mir mal ein kleines Portfolio inkl. Main Street Capital, Realty Income etc. dazu zusammenstellen.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Christian / Bergfahrten

    GefÀllt mir

  11. Hallo. Da hier immer wieder mal „Reits“ in den Raum geworfen werden. In Österreich leider steuertechnisch nur schwer hĂ€ndelbar. Bei Hellobank z.B. gar nicht mehr handelbar. Wie macht ihr das – Verkauf zum Jahresende?
    PS: Mein erster Beitrag hier, danke an Christian, du hast mich mit deinem Blog in Richtung FU gebracht. lg Dieter

    GefÀllt 1 Person

  12. Hallo Dieter,

    Danke fĂŒr dein nettes Feedback und GlĂŒckwunsch zum Start in die Eingene finanzielle Verantwortung!

    Es stimmt, ich wollte bei der Easybank vor einigen Jahren Realty Income kaufen. Nach mehrfachen RĂŒckfragen – das war nicht möglich. Habe Sie jetzt bei Flatex, Steuerthema einfach und somit gelöst aber dafĂŒr Dividendenspesen. Ist fĂŒr monatliche Zahler wenig sinnvoll wobei ich es einmal testen werde ob REITs von den Spesen her wie Fonds oder Aktien bei Flatex behandelt werden.

    Das Thema Verkauf und Neukauf ĂŒber den Jahreswechsel wĂ€re eine KrĂŒcke die vielleicht ok ist, mir aber nicht gefĂ€llt. Ich werde mir das Thema REIT, BDC und CEF neu anschauen aber da ich nun steuereinfach anlege ist das fĂŒr mich kein wirkliches Problem.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Christian / Bergfahrten

    GefÀllt mir

  13. Hallo Christian

    mit Interesse wieder dein Update gelesen. Danke, dass du das immer fleissig teilst. Bin gespannt ob jetzt raue Zeiten kommen (gerade fĂŒr so „Aussteiger“ wie dich). Mir tut die Inflation und ein rumpelndes Depot zwar weh, aber schlaflose NĂ€chte bekomme ich davon nicht – ich hoffe du auch nicht!
    grĂŒĂŸe
    Thomas

    GefÀllt 1 Person

  14. Hallo Thomas,

    persönlich glaube ich dass raue Zeiten kommen – und langfristiger als der Corona Crash fĂŒr ein paar Monate. So ist das Leben 😎

    Danke fĂŒr deine WĂŒnsche. Da ich den Tech Hype nicht mitgemacht habe bin ich recht relaxt. Mein Golddepot deckt fĂŒr 1,5 Jahre meine Ausgaben ab, das war auch kein Fehler.

    Schlaflose NĂ€chte sehe ich keine kommen, dazu hat sich mein Depotpolster fĂŒr 6-7 Jahre zu gut entwickelt. Etwas mehr Cash hĂ€tte ich vorsorgen sollen – aber das ist meine SchwĂ€che. Wenn man zu wenig investiert verpasst man die AufschwĂŒnge – das ist schlimmer als mal mit dem Paternoster durch den Keller zu fahre 😅

    Ich wĂŒnsche dir viel Erfolg und beste GrĂŒĂŸe
    Christian / Bergfahrten

    GefÀllt mir

  15. Hallo!

    Ich hatte da eher an die BAWAG Aktie gedacht, wenn es so bleibt wie die letzten zwei Jahre, dann gibt es eine Dividendenrendite von ca 4,5 %, und das Ganze als KapitalrĂŒckzahlung, also auch KEST frei.

    LG ela

    GefÀllt 1 Person

  16. Hallo Ela,

    wem das als Einzelinvestment oder die BAWAG Aktie in das Gesamtportfolio passt ist es ein interessantes Investment. Die Dividenden sind aber sicher nicht stabil?!

    Meine Meinung zu europĂ€ischen Banken ist aber seit der Reaktion auf den EZB-Vorschlag zur Corona-Krise anders. Da erhöhe ich mir lieber kanadische Aktien (haben einen Burggraben daheim) oder zumindest global agierende Aktien im Depot. Momentan finde ich aber Finanztitel eher ĂŒberteuert.

    Mein zweiter Grund dagegen wĂ€ren bereits einige Aktien-Investments in Österreich – da will ich mir nicht noch dazu eine Bank mit Home Bias dazulegen. Aber wie gesagt, jeder muss sich die GrĂŒnde dafĂŒr oder dagegen selbst ĂŒberlegen.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Christian / Bergfahrten

    GefÀllt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.