Home Bias – Reduktion der Positionen ⏰

Hallo Zusammen,

das aktuelle Börsenjahr hat bereits mit dem 4. Quartal begonnen. In den letzten Jahren hatte ich immer Ende November oder Anfang Dezember einen Weihnachtsputz in meinem Depot gemacht. So wie es heuer aussieht habe ich wohl schon etwas früher zum „sauber machen“ angefangen 😉

Ein Ziel für heuer war nicht mehr als 100 Wertpapierpositionen verwalten zu müssen, Ende September waren es noch 103 und aktuell sind es nun 102. Diese erste Reduktion ergab sich nun durch den Verkauf von US-Wasseraktien.

Es kommen aber, wie so oft auch einige Punkte die zusammen passen und sich ergeben. Vorab einmal ein Link zu einem früheren Beitrag den Heimatmarkt betreffend und die aktuellen Depotpositionen:

Depot-ID ISIN Stück Name

Anteil

1 AT0OEKOSTROM 300 OEKOSTROM AG

0,59 %

2 AT0000741053 600 EVN AG

1,47 %

3 AT0000815402 25 UBM DEVELOPMENT

0,16 %

4 AT0000937503 500 VOESTALPINE

1,60 %

5 AT0000APOST4 100 OESTERREICHISCHE POST

0,49 %

6 AT0000BAWAG2 8 BAWAG GROUP

0,04 %

7 AT000AGRANA3 200 AGRANA

0,51 %

4,86 %

Von der Gewichtung mit 4,86% bin ich noch unter meinem Zielwert von 5 bis max. 10% von Home Bias Aktien – aber 7 Depotpositionen für Österreich sind doch etwas zuviel. Vor allem wenn ich mich auf weniger Aktien fokussieren möchte und diese weiter erhöhen werde.

Mit meinem Investment in mein Wikifolio wie im letzten Beitrag beschrieben fehlte das Cash. Die Finanzierung liegt an einem Verkauf meiner Oekostrom AG – und heute ist der erste Vertrag für 2/3 d.s. 200 von geplanten 300 Stück eingetroffen. Da waren es nur mehr 6 und ich werde auf 5 österreichische Aktien längerfristig reduzieren.

Das zweite ist erfreulich – mein finanzielles Ziel mit Verkäufen 5 TEUR jährlich zu erzielen hatte ich bereits Ende September erreicht. Sollte noch etwas dazu kommen ist das eher Kosmetik oder noch ein Sahnehäubchen vor dem Jahresabschluss. Diese Aktienverkäufe ergaben den gewünschten Ertrag:

Stück Aktie Zeitraum Gewinn netto in % p.a.
50 Gladstone Commercial Corp. 319 Tage 187,16 31,3 %
20 EPR Properties Common. 289 Tage 234,41 26,0 %
10 W.P. Carey Inc. REIT 200 Tage 126,79 42,1 %
100 Novartis AG 911 Tage 969,01 5,4 %
2 Muenchner Rueckversicherung 66 Tage 28,22 40,7 %
50 KONE Corp. 779 Tage 241,82 5,5 %
200 Amcor Ltd. 231 Tage 159,85 14,0 %
20 Allg. Gold- u. Silberscheidea. AG 252 Tage 14,07 1,0 %
50 Colgate-Palmolive Co. 532 Tage 162,88 3,6 %
20 PepsiCo Inc. 466 Tage 267,57 10,6 %
100 Pembina Pipeline Corp. 796 Tage 248,43 3,8 %
100 Commonwealth Bank of Australia 1367 Tage 294,38 1,6 %
400 ENEL S.P.A. 288 Tage 258,58 17,4 %
200 General Mills Inc. 861 Tage -185,24 -0,8 %
100 NIPPON Telegraph & Telephone 950 Tage 156,42 1,5 %
100 Verizon Communications Inc. 1.398 Tage 1.047,36 6,4 %
5 Westinghouse Air Brake Tech. Corp. 234,97
50 Wienerberger AG 127 Tage 85,41 25,1 %
10 Aqua America Inc. 438 Tage 78,21 20,8 %
200 Global Water Resources Inc. 662 Tage 501,20 17,5 %
5.111,51

In Summe waren es 20 Positionen, wobei diese hohe Anzahl auch durch die Umstellung von meinem Bankdepot auf das Broker-Depot resultiert. Bei General Mills wurde ein Verlust reduziert – hier fehlte wohl die Geduld auf die Gewinnzone zu warten. Die Miniportion Westinghouse Air Brake war ein Spin Off von General Electric.

Die zweite Reduktion wird sich im Dezember selbst verabschieden denn eine Aktienanleihe der RCB 5,5% Deutschland läuft mit 06.12.2019 aus. Entweder wird dann meine Daimler-Position erhöht oder ich investiere die Cashposition in bereits bestehende Wertpapiere.

Depot-ID ISIN Stück Name Anteil Kaufpreis
76 AT0000A1YQZ1 50 RCB 5,5% DEUTSCHLAND PROT. 0,51 % 98,401

Heute früh sind auch von GlaxoSmithKline und Altria die Quartals-Dividenden eingetroffen – damit werde ich noch entspannter in das Wochenende gehen ✅

Einen erfolgreichen Oktober & Viele Grüße ☀️

Bergfahrten

 

 

 

 

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Home Bias – Reduktion der Positionen ⏰

  1. Hi,

    der Home-Bias kommt mir auch immer wieder unter. Da kennt man jeden Small-Cap im eigenen Land aber bei US-Werten hört es schon bei den Dow-Werten auf. Ich muss persönlich immer aufpassen nicht zu viele Tech-Werte zu kaufen. Dafür gibt’s sicher auch einen Begriff. Alles gute.

    LG,

    Tobias

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Tobias,

    ja es ist verständlich dass man von seinem Heimatland mehr liest und besser informiert ist als international. Genau so mit dem Job – ich war in der Telekommunikation und somit habe ich auch die Big Player wie Vodafone, Telefonica, AT&T etc. im Depot. Wenn man aber global anlegen will muss man ein bisschen auf die Gewichtung von Branche & Länder aufpassen. Ist aber auch solange ok, wenn es nicht zu einseitig wird.

    Liebe Grüße
    Christian / Bergfahrten

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.