Wasser geht – U.S. Bancorp & 3M kommt

Hallo Zusammen,

jedem ist klar dass Wasser essentiell notwendig ist und als Grundversorgung sehr wichtig. Dieses Geschäftsmodell ist verständlich und deswegen hatte ich 2 Aktien im Depot! Trotzdem habe ich nach den Kurssteigerungen zwei kleine Aktienpositionen mit 30-40% Gewinn verkauft um 3M zu erhöhen und mir erstmals wieder eine US-Bank in das Depot zu nehmen.

Beide Wasserpositionen waren klein und ich würde diese bei den Kursen mittelfristig auch nicht mehr erhöhen. Vielleicht finde ich auch noch mal eine bessere Gelegenheit in diese Branche zu investieren. Gemeinsam ergeben Sie nach den Kursgewinnen ca. 2,5 TEUR. Durch den Verkauf von 2 Aktien und den ersten Kauf von U.S. Bancorp reduziert sich mein Depot um eine Position, juhu 😉

Als Ziel möchte ich jedes Jahr ca. 5 TEUR netto aus Aktienverkäufen realisieren. Dies deckt dann meine 4 Sparpläne mit 4,8 TEUR (4 x 100 x 12) ab. Wenn ich mal eine Zwischenbilanz für die Verkäufe 2019 mache weiß ich dazu genaueres.

Die Verkäufe waren am Freitag 04.10.2019 Abends als die US-Börse vor dem Wochenende einen Schub nach oben nahm:

Die neue Kaufpositionen von U.S. Bancorp erfolgte weil ich keine US-Bank im Depot habe und wenn man sich Warren Buffett sein Depot anschaut ist er im US-Finanzsektor sehr stark investiert. Weiters war ich auf der Suche nach einer Aktie die ihre Dividenden 1/4/7/10 auszahlt. Hier hätte sich Pepsi (da habe ich Coca-Cola), Cisco (Technologie habe ich bereits 5 Aktien), GE (die sind mit 1.000 bereits voll investiert) oder Kimberly-Clark (ist aktuell teuer) angeboten – also doch was neues?! Nicht ganz, ich hatte U.S. Bancorp bereits im Depot und wieder verkauft – vielleicht korrigiere ich damit diesen Verkauf.

Vorab – die Käufe erfolgen erst Anfang nächster Woche – aber ich schreibe hier mal kurz die Überlegungen dazu zusammen:

Neukauf von U.S. Bancorp US9029733048

image.png

Was sagt Finanzen.net über die Bank:

PROFIL U.S. BANCORP
U.S. Bancorp. ist eines der führenden Finanzinstitute in den USA. Im Januar 2002 fusionierten die U.S. Bank. und die Firststar Bank, die nun unter dem Dach der Holdinggesellschaft U.S. Bancorp agieren. Der externe Auftritt erfolgt allgemein unter dem Namen U.S. Bank. Insgesamt ist die U.S. Bank mit über 3.100 Filialen in 25 Bundesstaaten vertreten. Davon bietet das Unternehmen in diversen Filialen, in Regionen mit einem hohen Anteil spanisch sprechender Bevölkerung, einen zweisprachigen (Englisch / Spanisch) Service an. Die Bank betreut über elf Millionen Kunden in den Vereinigten Staaten.

Was sagt Morningstar:

Letzter Schlusskurs 47,99 / 52 Week Range 45,60 – 51,74 / KGV 12,53

Mitarbeiter: 73 333
Kurs/Buch 1,77
Ertragswachstum (Ø 3J) 3,88
Eigenkapitalrendite 15,30
Verschuldungsgrad 0,92
Dividenden:
Ankündigung 17.09.19
Ex-Tag 27.09.19
Zahltag 15.10.19
Betrag 0,42

Die Werte aus dem Börsenkurier: Kurs 55,43 US $ mit KGV von 12,7 und Dividendenrendite von 2,4% – letzteres war wohl der Grund für den Verkauf.

Info von MyDividends: https://www.mydividends.de/news/u-s-bancorp-steigert-dividende/

Die Dividendenrendite passt aber wieder – dank der Dividendenerhöhung liegt die Rendite wieder auf meinem Ziel von 3% 😅

Seit der Finanzkrise wurde 9 mal die Dividende erhöht, es ist die fünftgrößte Bank in der USA und wie gesagt Berkshire Hathaway ist ein großer Einzelaktionär.

Die Werte und Infos sind ok für eine erste kleinere Position von ca. 1 TEUR und die Basis für ein längerfristiges Investment.

Erhöhung von 3M US88579Y1010

image

Diese Aktie habe ich bereits mit 50 Stück im Depot. Einen Kaufbericht über 3M habe ich vor längerem geschrieben, damals noch als Sparplan. Die lange Dividendenhistorie und die aktuell korrigierten Aktienkurse finde ich als Chance. Ich werde daher 10 Stück um ca. 1,4 TEUR nachkaufen. Langfristig werde ich diese als Industrieaktie unter die Top Positionen von 3-5% Gewichtung ins Depot bringen.

ISIN Stück Name Anteil
US7427181091 250 PROCTER & GAMBLE 4,38 %
CH0012032048 100 ROCHE HOLDING 4,07 %
GB00B03MLX29 800 ROYAL DUTCH SHELL 3,29 %

Weiters ist dieser Wert auch bei meiner Risiko – Rendite Betrachtung in einem der letzten Beiträge eine Top Position mit 4 Punken!

Low Risk Kennzahl >2

Stück Name Anteil Branche Ausschüttungsmonate Risiko & Rendite Low Risiko Kennzahl
300 COCA-COLA 2,30 % Lebensmittel ;4;7;10;12; DJ, DoD, DK 4
50 3M 1,15 % Industrie ;3;6;9;12; DJ, DoD, DK 4
20 CHEVRON 0,33 % Energie ;3;6;9;12; DJ, DoD, DA 3
100 EXXON MOBIL 0,99 % Energie ;3;6;9;12; DJ, DoD, DA 3
10 JOHNSON & JOHNSON 0,18 % Konsumgüter ;3;6;9;12; DJ, DK 3
250 PROCTER & GAMBLE 4,38 % Konsumgüter ;2;5;8;11; DJ, DK 3
20 WALGREENS BOOTS ALLIANCE 0,16 % Konsumgüter ;3;6;9;12; DJ, DoD, DA 3
5 L’OREAL 0,20 % Konsumgüter ;4; E5, DA 2
10 CATERPILLAR 0,18 % Industrie ;2;5;8;11; DJ, DoD 2
50 INTEL 0,36 % Technologie ;3;6;9;12; DJ, DoD 2
10 IBM 0,20 % Technologie ;3;6;9;12; DJ, DoD 2
30 PFIZER 0,15 % Gesundheit ;3;6;9;12; DJ, DoD 2
20 VERIZON COMMUNICATIONS 0,17 % Kommunikation ;2;5;8;11; DJ, DoD 2
8 WAL-MART STORES 0,13 % Konsumgüter ;1;4;7;9; DJ, DA 2

P.S.: Nächstes Jahr könnte endlich wieder UNILEVER aus Europa in die 25jährige Dividendenhistorie und somit als Aristokrat in diese Liste mit 2 Punkten aufsteigen.

Ein schönes herbstliches Wochenende ☀️

Viele Grüße

Bergfahrten

 

 

 

 

 

3 Kommentare zu „Wasser geht – U.S. Bancorp & 3M kommt

  1. Grüße Dich Christian, du bist auf einem sehr guten Weg. Auch U.S. Bancorp und 3M sind bodenständige amerikanische Langfristinvestments. In U.S. Bancorp hat nicht nur Warren Buffett investiert sondern auch andere qualifizierte Investoren.

    Interessant ist auch deine detaillierte Verfolgung deiner Einnahmen und Ausgaben. Pass aber bitte auf, dass du nicht den selben Fehler machst wie ich, jedes Jahr zu versuchen mit den Ausgaben unter denen des Vorjahres zu bleiben. In die Falle tritt man schnell hinein. Habe das vor zwei Jahren erkannt und gehe jetzt wieder regelmäßig auswärts essen und kaufe mir auch regelmäßig neue Kleidung.

    Ansonsten mache ich mir keine Sorgen und wünsche dir weiterhin viel Erfolg.

    Beste Grüße
    Frank

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Frank,

    Danke für dein Feedback für U.S. Bancorp und 3M! Ich werde hinkünftig eher versuchen meine bestehenden Unternehmen zu erhöhen um mein Depot nicht unnötig auf mehr als 100 Positionen aufzubauen.

    Betreffend des Konsums – ja du hast recht und man sollte und muss sich etwas gönnen. Also plane ich nicht meine Ausgaben zwangsweise zu reduzieren. Restaurants, Bierpubs, Weinbars etc. besuche ich nie allein sondern nur mit Freunden und es hat sich auf 3-4 monatlich eingependelt. Auch Spenden oder Kultur ist wie bisher. Verändert haben sich für mich nur die Fernreisen – momentan bevorzuge ich eben Ausflüge und Bergtouren in den Ostalpen.

    2018 hatte ich durchschnittlich 100 EUR monatlich mehr eingenommen als ausgegeben. Wenn das heuer stabil bleibt ist das für mich auch so perfekt. Steigen die Einnahmen werde ich auch meine Ausgaben erhöhen.

    Viele Grüße
    Christian / Bergfahrten

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.