Eastman Chemical verkauft und Dividenden Income KW 29

Hallo Zusammen,

Kurz vor dem Wochenende und am letzten Handelstag in der New York stock exchange wurde noch ein Aktienverkauf durchgeführt. Eastman Chemical hatte ich im Frühling 2019 in mein Depot gelegt. Es war aus meiner Sicht ein Investment in einen US-Chemie Wert der in mein Portfolio passte. Der aktuelle Kurs gab einen kleinen Gewinn ab, der aktuelle Markt ist mir dafür zu unklar und die fehlende langfristige Zuversicht fehlte mir auch.

Einmal der Verkauf von 50 Stück á 76 USD:

DatumUhrzeProduktISINBeschreibungÄnderung
17-07-202021:30EASTMAN CHEMICAL COMPAUS2774321002Währungswechsel (Ausbuchung)USD-3.800,00
17-07-202021:30EASTMAN CHEMICAL COMPAUS2774321002Währungswechsel (Einbuchung)EUR3.318,94
17-07-202021:30EASTMAN CHEMICAL COMPAUS2774321002TransaktionsgebührEUR-0,50
17-07-202021:30EASTMAN CHEMICAL COMPAUS2774321002TransaktionsgebührEUR-0,18
17-07-202021:30EASTMAN CHEMICAL COMPAUS2774321002Verkauf 50 zu je 76 USD (US2774321002)USD3.800,00

Und der Abschluss für mein Depot:

AnzahlTitelK-KursWertAnzahlV-KursDividendeWertGewinnp.a.
50Eastman Chemical Co.65,2833.265,35498 Tage66,379107,123.318,94145,29 3,3 %

Nicht gerade ein genialer oder nennenswerter Gewinn, aber ich verkaufe weiterhin nur bei positivem Ergebnis 📶

Als Investment für die ca. 3,3 TEUR habe ich eine US-Bank mit interessanter Dividende geplant und werde wohl eine Startposition aus dem Tech-Bereich wählen um diese Branche nach meinen Verkauf von Apple auszugleichen.

Anmerkung zu meinem Tech-Portfolio – einen kleinen Teil deckt der Nasdaq 100 ETF ab den ich aktuell ich erhöhen möchte. Und für Endgeräte habe ich kein Vertrauen da die Zyklen schwierig vorherzusehen sind (Motorola, Nokia, Siemens etc.) daher habe ich mich auch von Apple und dem massiven Kursanstieg dank dem W.B. Einstieg getrennt.

Nun zum Dividenden Income, wobei Medtronic zwar den Zahltag von Freitag hatte aber die Gutschrift in USD und der Währungswechsel oft erst noch einen Banktag später erfolgt.

Hier erstmals die Einzelpositionen:

13.07.20AGRANA111,65
14.07.20VOESTALPINE72,50
14.07.20DAIMLER93,57
16.07.20iSHARES GLOBAL DIV. 10035,93
17.07.20ALTAGAS6,46
17.07.20MAIN STREET CAPITAL13,04
17.07.20U.S. BANCORP6,68
17.07.20REALTY INCOME14,85
354,68

Die Wochenübersicht bleibt unverändert – es fehlen rd. -10% beim Einkommen zum Vorjahr:

KW2018Kum.2019Kum.2020Kum.Abw.
29177,479.206,63447,3310.331,16354,689.325,72-9,7 %

Die erfreuliche Woche ist aber die 1 TEUR Marke für Juli wurde überschritten und die Jahressumme von 9 TEUR ist fixiert:

JanFebMrzAprMaiJunJul
788,591.370,032.450,601.243,331.243,731.045,261.184,18
788,592.158,634.609,225.852,557.096,288.141,549.325,72

Als Aviso für Juli fehlen noch Cisco am 22., Sysco am 24. und Bank of Nova Scotia am 29. Auch mein Darlehen an die Grüne Erde wird vor Ende Juli ausbezahlt. Ein Ausblick in den August schaut aber leider trotz einer Crowd-Auszahlung wieder deutlich schwächer aus 🙃

Leider passt dazu heute auch der verregnete Samstag im Weinviertel ☔️

Trotzdem ein schönes Wochenende 😊

Viele Grüße

Bergfahrten

9 Kommentare zu „Eastman Chemical verkauft und Dividenden Income KW 29

  1. Hallo Christian,

    kann dich beruhigen, auch im Waldviertel, regnet es und ist nur grau und ohne Aussicht auf Sonne.
    Macht nichts, kann ich mich beruhigt Aktienanalysen widmen.

    Da ich als nächsten Wert ebenfalls eine US Bank kaufen will (wahrscheinlich JPMorgan) wollte ich fragen, ob du schon deine geplante Bank verrätst?

    Bei mir wird es der zweite Banken Wert nach Wells Fargo. Da ging es ja schön mit der Dividende runter. Werde ich aber aussitzen. und daher behalten.

    Liebe Grüße aus dem Norden
    Andreas

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Andreas,

    ja, schaut diesmal nach einem Indoor Samstag in Niederösterreich aus ☔️ 😉

    Also ich habe bereits z.B. eine U.S. Bancorp im Depot, die könnte ich auch gut erhöhen um den Kaufkurs zu reduzieren. Die hätte auch wie Eastman Chemical die Zahlungen 1/4/7/10. Oder etwas aus Kanada erhöhen. Für eine „neue“ Postion bin ich aktuell nicht so überzeugt.

    Die Wells Fargo sind mit der Dividende auch deshalb gefallen weil die Gewinne höher als die Dividenden waren? Es kann sich natürlich längerfristig wieder ändern.

    Liebe Grüße ins Waldviertel
    Christian

    Liken

  3. Klar chemiesektor ist zyklisch langfristig kommt man ohne Chemie aber auch nicht aus. Im Bankensektor kann man nur amerikanische und kanadische Banken kaufen alles andere ist zu unsicher, wobei ich den kanadischen bevorzuge aufgrund der starken Regulationen.

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Worldofdividends,

    du hast recht. Deshalb war das auch eine Ergänzung zu meiner BASF. Naja, aktuell sehe ich den Zyklus in Gefahr, daher der Verkauf an der Gewinngrenze. Wenn ich positiv gestimmt bin muss ich mir eine nette Chemieaktie suchen oder BASF erhöhen.

    Kanadische Banken habe meist auch eine schöne Div.-Historie, bin deshalb auch in zwei investiert. Diese Regulative Seite kannte ich gar nicht, danke! Sehe das geographisch einfach als Nordamerika und damit passen die US und CA gut zusammen 😉

    Viele Grüße
    Bergfahrten

    Liken

  5. Hallo Christian,

    tolles Projekt/Blog

    Hab mein einzelwert depot anfang 2020 in ein etf depot transformiert, um nachkäufe einfacher zu gestalten.
    mein herz hängt trotzdem noch an einzelwerten 🙂

    dein blog ist sehr informativ,
    hast du einen beitrag über realty income, bzw über welchen broker kaufst du diesen REIT?
    ist ja auch steuerlich spannend.

    lg
    aus dem Mostviertel

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo Markus,

    danke für dein nettes Feedback zum Blog 👍

    Persönlich denke ich dass Blue Chips Aktien und ETFs ganz gut zusammenpassen – bei der Gewichtung halt nach je persönlichem Geschmack 😉

    Über Realty Income habe ich sicher keinen einzelnen Beitrag geschrieben. Für mich ist es eine interessante US-Immobilien Aktie. Da mache ich keine Ausnahme ob REIT oder Aktie. Interessanter finde ich dazu die monatlichen Zahlungen – darüber könnte ich mal wieder einen Beitrag schreiben. Danke für den Tipp.

    Schöne Grüße ins Mostviertel
    Christian / Bergfahrten

    Liken

  7. als sich das corona szenario ab jänner des jahres anzukündigen begann, stand mein plan bereits fest: durchtauchen und vor allem nachkaufen, was auch immer kommt. aufgrund meiner vielen einzelpositionen entschied ich mich dann für einen etf, auch wenn ich dafür gewinne realisieren musste. das erleichterte aber die verteilstrategie beim nachkauf.

    realty income sehe ich auch als Aktie, leider aber nicht jeder broker 🙂
    ich nehme an, du kaufst den reit so, das du die vesteuerung selbst durchführst.
    monatliche ausschüttungen haben sicher einen positiven psycho effekt,
    siehe ishares em bond etf.

    der gesamte reit markt wurde allerdings schwer getroffen. bin gespannt, wie stark sich das auf Mieteinnahmen/Dividenden auswirkt.

    Gefällt 1 Person

  8. Hallo Markus,

    also ich wollte 2017 realty income beim Easybank-Depot d.h. meiner Hausbank kaufen – das war einfach nicht möglich. Zwei Anrufe ergaben nur „Wischi-Waschi“ Begründungen wegen behördlicher Auflagen?! Eigentlich habe ich damals ernsthaft ein zweites „Aktien-Depot“ gesucht, und dann spesenbedingt auch bei DEGIRO angelegt und viel umgestellt seit damals.
    Die REIT sind wohl seit Covid-19 eher differenziert, mal sehen was passiert.

    Viele Grüße
    Christian / Bergfahrten

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.