Ein ETF wird geteilt + Aktie RDS 📶

Hallo Zusammen,

diesmal wird ein persönliches Investment geteilt. Ich teile diesmal nicht nur die Info von der Änderung in meinem Depot sondern auch der Wert wird in drei ETF verteilt. Und es hat mehrere Gründe was in diesem Beitrag ausführlich erklärt wird. Es ist aber keine grundlegende Änderung meiner Strategie – eher nur ein präzisieren und nachjustieren von fehlenden Investments 😉

Vorab es geht hier um den ETF US $ High Yield Corp. Bond der deutlich reduziert wurde und eine Aktienposition wird in Richtung 5% Gewichtung weiter aufbaut.

Außerdem hat es aber auch damit zu tun um in der Zukunft Spesen zu sparen – und deshalb lege ich diese eine ETF-Positionen vom Depot meiner Hausbank zum Broker. Eben nicht 1:1 sondern ich versuchte hier meine Prioritäten zukünftig zu berücksichtigen.

In meinem Bankdepot waren bis Ende Juli 2019

100 Stück iShares $ Global High Yield Corp Bond UCITS ETF (IE00B74DQ490) die zwar eine tolle Rendite von ca. 4,5% brutto brachten aber auch Nachteile hat.

https://www.ishares.com/de/privatanleger/de/produkte/251814/ishares-global-high-yield-corp-bond-ucits-etf

Da wäre mal die USD Währung mit dem Risiko der Wechselkursschwankungen. Die Gewichtung lag, trotz global wie oft bei ETFs auch zu ca. 65% auf US-Anleihen. Die Auszahlungen erfolgte halbjährlich im März und September. Und persönlich lag es eben noch am Bankdepot mit teuren Depot-, Kauf- und Verkaufsspesen.

Also verkaufte ich nun diese Position um den ETF mit geringerer Gewichtung übersiedeln zu können. Verkauf am 01.08.2019:

100 Stück Kaufkurs 86,300 / Kaufspesen 26,54 / Gesamt 8.656,54

Behaltedauer: 933 Tage / Verkaufskurs 87,000 / Spesen & Steuern 63,70

Ausschüttungen netto 512,52 / Ergebnis EUR 492,28 d.s. +2,2 % p.a.

Leider wurde dieser ETF nicht bei DEGIRO in den 200 kostenfreien angeboten. Aber ich habe beschlossen diesmal die Kaufspesen zu bezahlen um diesen globalen High Yield Bonds in US $ als ETF wieder als Startmenge mit 1 TEUR zu beginnen

  • iShares $ Global High Yield Corp Bond UCITS ETF (IE00B74DQ490)

Als Ergänzung und um auch einen in EUR investieren entschied ich mich dafür 1 TEUR vom:

  • iShares € High Yield Corp Bond UCITS ETF (IE00B66F4759)

zu kaufen. Gemäß iShares hat dieser eine Ausschüttungsrendite von 3,5% das für mein benötigtes Einkommen passt.

https://www.ishares.com/de/privatanleger/de/produkte/251843/ishares-euro-high-yield-corporate-bond-ucits-etf

Und als ich so weiter mein Depot durchforste „vermisse“ ich Aktien aus den Emerging Markets. Ich werde bei meinen Einzelaktien aber in den Development Markets bleiben also ist die regionale Aufnahme mit 1 TEUR von einem ETF sinnvoll:

  • iShares MSCI EM UCITS ETF USD (Dist IE00B0M63177)

https://www.ishares.com/de/privatanleger/de/produkte/251857/ishares-msci-emerging-markets-ucits-etf-inc-fund

Wie schaut nun die Top 5 im Depot zum letzten Monatsabschluss aus – ich setze mir bei einem Kauf weiterhin eine Obergrenze von 5% pro einzelne Position:

Depot-ID

ISIN

Stück

Name

Anteil

Kaufpreis

Wert

Branche

1

US7427181091

250

PROCTER & GAMBLE

4,70 %

73,87

26.790,00 Konsumgüter

2

CH0012032048

100

ROCHE HOLDING

4,27 %

203,36

24.325,00 Gesundheit

3

IE00B2NPKV68

200

iSHARES EM BOND FUND

3,57 %

98,90

20.346,00 Anleihen

4

GB0009252882

1.000

GLAXO SMITH KLINE

3,29 %

17,11

18.744,00 Gesundheit

5

GB00B03MLX29

600

ROYAL DUTCH SHELL

3,00 %

26,37

17.106,00 Energie

Die Position Royal Dutch Shell (RDS) wurde nun also um 100 Stk. erhöht weil ich diese Position wie angekündigt in die Top 4 bringen möchte:

Wo ist mein 4. Bein?

4 + 4 = 20 oder so ähnlich 😉
image

Kaufdetails:

Wie schauen nun aktuell die Top 10 Positionen im Depot aus?

ISIN Stück Name Anteil Kaufpreis Wert Branche
1 US7427181091 250 PROCTER & GAMBLE 4,70 % 73,873 26.790,00 Konsumgüter
2 CH0012032048 100 ROCHE HOLDING 4,26 % 203,362 24.325,00 Gesundheit
3 IE00B2NPKV68 200 iSHARES EM BOND FUND 3,57 % 98,897 20.346,00 Anleihen
4 GB0009252882 1.000 GLAXO SMITH KLINE 3,29 % 17,111 18.744,00 Gesundheit
5 GB00B03MLX29 700 ROYAL DUTCH SHELL 3,14 % 26,268 17.920,00 Energie
6 GOLD 12,25 FEINGOLD in UNZEN 2,77 % €‎ 1.148,68 15.814,18 Goldmünzen
7 US1912161007 300 COCA-COLA 2,50 % 38,465 14.236,50 Lebensmittel
8 IT0003132476 1.000 ENI 2,49 % 16,720 14.204,00 Energie
9 US4943681035 100 KIMBERLY-CLARK 2,16 % 100,354 12.340,00 Konsumgüter
10 US00206R1023 400 AT & T 2,16 % 26,622 12.299,75 Kommunikation

Im letzten Monatsbericht vom Juli hatte ich festgestellt dass ich Liquidität und Cash deutlich reduziert hatte – also bleibt der Rest bis auf weiteres dort liegen. Naja, an Investmentideen mangelt es mir selten – aber die Liquidität von 0,3% war wirklich mickrig und die Cashposition war leider auch am untersten Limit vom Notgroschen angelangt!

Lasst Euch von Mr. Market mit fallenden Kursen nicht erschrecken und viele Grüße

Bergfahrten

 

 

 

7 Kommentare zu „Ein ETF wird geteilt + Aktie RDS 📶

  1. Ich habe mich erst letzte Woche von Exxon getrennt und vor paar Monaten von Total. Raus aus dem Öl/Energie hieß es damit bei mir. Mir sind sie zu willfährig, zu weiß einfach nicht. Keine schlechten Unternehmen, Dividenden sind da, aber ich habe bei der Energie allgemein kein gutes Gefühl.

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Andreas,

    das Risiko bei Öl / Energie ist natürlich wirklich da! Unberechenbar zu den generellen Märkten kommt die Währung und der ebenso extrem schwankende Ölpreis? Das kann das Gefühl mit der allgemeinen Marktturbulenzen schon trüben.

    Ich habe dieses Gefühl aktuell für die Bankaktien – nicht nur wegen einer Deutschen Bank. Kosteneinsparungen und Personalabbau überall und die Onlinekonkurrenz?

    Trotzdem glaube ich die Big Player für Öl und Finanzen wird es weiterhin geben. Was weniger Benzin/Diesel wegen Elektromobilität benötigt wird machen die steigende Bevölkerung, mehr Flüge mit Kerosin und die benötigte Petrochemie wieder weg. Ist aber nur meine aktuelle und persönliche Meinung bis ich was besseres weiß 😉😎

    Viele Grüße und bis demnächst
    Christian / Bergfahrten

    Like

  3. Servus Christian,

    da stimme ich dir zu 100 % zu, Energie, Finanzen, das wird es auch in Zukunft geben. Wie und in welcher Form, das ist das spannende und die Branchen sind im Umbruch. Ich sehe es auch so wie du, dass es im Bankenbereich wohl noch unberechenbarer wird (hier sind auch die Gewinn-/Verlustströme deutlich schwankender als im Energiebereich). Ich habe beides nicht 😉

    Gruß,
    Andreas

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..