Dividenden Einkommen KW 27 / 2021 und Altria plant das Familiensilber zu verkaufen 🤔

Die zweite Hälfte des Jahres hat nun begonnen. Was macht Mr. Market? Ruhe bewahren, trotz Mr. Markets Schwankungen ☺️

Mir erscheint es dass in den letzten Wochen ein Tag eine Korrektur erfolgte und dieses in den nächsten Tagen wieder aufgeholt wurde. Ein großer Schritt retour und dann 3-4 kleine Schritte bergauf 😊

Diese Juli Woche ist sehr erfreulich beim Einkommen, mein Kaufauftrag für Itochu läuft wieder und die Unternehmen werden bald wieder Quartalszahlen melden.

Wie in meiner Strategie geplant möchte ich heuer keine Unternehmen verkaufen – ausgenommen die Strategie wird vom Management massiv geändert. Nun bekam ich in Twitter die Info dass Altria sich auf Tabak reduzieren möchte und im ersten Schritt das Weingeschäft verkaufen wird 😢

Solche Managemententscheidungen werden natürlich differenziert beurteilt. Manche meinen eben ein Fokus in einem Unternehmen macht Sinn – für mich ist es der Verkauf den Familien-Silbers damit man jede mögliche Expansion beendet. Ich werde einmal warten was Altria mit Anheuser Busch und dem Bier macht – das wäre dann für mich eine Banktrott Erklärung und spätestens der Ausstieg.

Nun zum Einkommen in der Kalenderwoche 27 / 2021:

Zuerst einmal die geplanten Aktien-Dividenden in meiner Planung für Juli, diese Woche hat auch ein überdurchschnittliches Einkommen erzielt…

2021Woche 1Woche 2Woche 3Woche 4 Woche 5
JUL26. ADP, PepsiCo, Kurita Water, Coca-Cola, Digital Realty27. Red Electrica, Kimberly-Clark, Agrana, Merk, Glaxo Smith Kline,28. Altria, TSMC,, U.S. Bancorp29. Medtronic30. Cisco, Sysco Bank Nova Scotia, GE

Der Blick in den Kalender:

Die Einzelpositionen Netto:

05.07.21RED ELECTRICA149,46
05.07.21BAWAG P.S.K. ANLEIHE39,27
06.07.21KIMBERLY-CLARK69,33
07.07.21AGRANA123,25
08.07.21MERCK7,94
09.07.21Fidelity Global Dividend Fund24,46
10.07.21GLAXO SMITH KLINE161,22
574,93

Zuletzt noch der Vergleich mit den Vorjahren ab 2018 und meinem Beginn der finanziellen Unabhängigkeit. Damit habe ich im Gesamtjahr die nächste 1.000er Marke mit 9.095,53 im Juli erreicht…

KW2018Kum.2019Kum.2020Kum.2021Kum.Abw.
27191,998.418,69363,169.452,03476,768.532,91574,939.095,536,6 %

Der Juni war vom Einkommen unter 1 TEUR.

Im Juli fehlt mir gegenüber dem Vorjahr eine Jahresdividende durch den Verkauf von Voestalpine.

Im August erhielt ich im Vorjahr eine Jahresauszahlung meiner letzten Aktienanleihe.

Was nun???

Zuerst mal keine Panik 😉

Ok, diese 3 Monate in 2021 wird für mein Projekt ein „trockener“ Sommer bei den Einkommen 🥵 Diese Erkenntnis werde ich im Hinterkopf für meinen nächsten möglichen Investments bzw. im Fall einer Umschichtung berücksichtigen.

Für diese finanzielle Schwächephase habe ich mir die passende Literatur aus dem Bücherregal geholt.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, einen erfolgreichen Start in die nächste Woche und bleibt glücklich 🙂

Viele Grüße

Bergfahrten

4 Kommentare zu „Dividenden Einkommen KW 27 / 2021 und Altria plant das Familiensilber zu verkaufen 🤔

  1. Hi Christian,
    danke für die Info mit Altria, das war mir selbst noch gar nicht bekannt. Muss ich mal auf der Webseite recherchieren. Persönlich hatte ich das Weingeschäft immer als schöne kleine Diversifikation betrachtet. Wie du auch schreibst, gemeinsam mit AnheuserBusch ein zusätzliches Standbein. Auch wenn die Haupteinkünfte bei Tabak liegen…nur wie wir alle wissen, gehen hier die Absätze Jahr für Jahr zurück.
    Viele Grüße und danke dir,
    Chris

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Chris,

    gerne und habe es auch erst heute über Twitter erfahren. Möglicherweise finden viele und größere Investoren dieser Fokus auf Tabak gut. Ich persönlich würde mir bei einem Geschäftsmodell das rückläufig ist eher 1-2 Standbeine aufbauen oder erweitern. Das ist reine Management Strategie und ich hoffe dass ich bei entsprechend gestiegenen Kursen mir den Ausstieg überlegen werde. Mal sehen.

    Schönes Wochenende und viele Grüße
    Christian

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Christian,
    Habe das mit dem Weingeschäft gestern auch gelesen – der Markt hat jedenfalls positiv darauf reagiert.
    Ich weiß selbst nicht, was ich davon halten soll. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es besser wäre sich in andere (Wachstums-)Richtungen zu diversifizieren. Auf der anderen Seite ist das Zigarettengeschäft schon hochprofitabel und kann durchaus noch lange weitergehen. Das Risiko sehe ich eher darin, dass Altria halt nur das USA-Geschäft von PM ist und damit politisch abhängig.
    Da schlafe ich mit B.A.T. ruhiger…….

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Gerry,

    habe auch Altria & BAT im Depot. Beide bringen sehr gute Dividenden. Ich werde auch keinen Schnellschuss machen. Trotzdem werde ich die beiden auf meine SELL Liste stecken wenn ich
    1. eine gute Chance als Investment sehe und
    2. das Geschäftsmodell wirklich um Bier & Wein reduziert wird
    Aktuell schlafe ich seit vielen Jahren mit den beiden gut. Längerfristig kann ich mir aber mein Portfolio auch ohne Tabak gut vorstellen.

    Schönes Wochenende!
    Christian

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..