Sparen, investieren oder spekulieren?

Hallo Zusammen,

das Buch das ich nun aktuell lese inspiriert mich nun schon in der Einleitung. Es wird am Anfang gleich in Investition und Spekulation unterschieden. Ich denke dessen sollte ich mir auch bewusster für meinen Fonds werden. Zu diesen zwei Möglichkeiten der Anlage würde ich als drittes das Sparen (terminlich wiederholend oder in fixen Anteilen) berücksichtigen. Bei letzterem zweigt man automatisch verfügbares Geld ab um es in gebundenes Kapital oder Sachwerte zu binden.

Diese Diversifikation war bei mir bisher ein Gefühl aus dem Bauch. Keine Sorge, ich schlafe damit auch sehr gut 😴 aber ich möchte über mein persönliches Risikoverhalten dazu etwas mehr erfahren. Und wie es sich im Laufe der Zeit verändert hat.

Vor Jahrzehnten (vielleicht sogar vor dem Farbfernseher) gab es in Österreich eine TV-Quizsendung mit drei Schweinchen – die Frage des Moderators zu Beginn war immer die gleiche an die Teilnehmer: Welches Schweinchen hätten Sie denn gerne?

Und wenn ich an das denke, sehe ich grübelnde Menschen die verzweifelt eine Idee für die Entscheidung suchen. Welches Schwein sollen Sie wohl am besten nehmen? Welches der drei Schweine bringt Erfolg und Gewinn? Diese Spielregel gefiel mir damals persönlich aber nicht – ich hätte in dieser Situation immer alle drei genommen 😉

Manchmal sollte man sich im Leben auf ein Thema fixieren, beruflich, Partnerschaft und Hobby? Beim persönlich gesparten Geld denke ich möchte ich es auf verschiedene Schweinchen aufteilen.

Diese Diversifizierung dient ja auch zur Reduktion des Risikos – es gibt trotzdem Menschen die tendieren zu 100% Sparbuch bis zum anderen extrem mit 100% Glücksspiel. Dazwischen selbstverständlich in allen denkbaren Formen und Variationen – und bitte jeder/jede nach dem persönlichen Empfinden! Ich bin einfach und sicher kein Spezialist der eine Anlageform ausreizt um dieses zu optimieren. Mir geht es eben mit vielen Schweinchen besser wo ich nur mehr einzelne Gewichtungen für Ertrag & Risiko im Auge behalten muss 😉

Rückblickend habe ich 1995 am Anfang zu 100% von österreichische Aktien spekuliert. Nun, 25 Jahre später und älter würde ich das als sehr riskant betrachten weil:

  • ich eigentlich nur die Branche als Wissen über die Unternehmen hatte
  • mein Geld eben komplett nur in wenige Einzelaktien gebunden waren
  • die Firmen verhältnismäßig klein im Vergleich zu globalen Konzerne sind
  • nur als Währung in österreichischen Schilling notierten und
  • auf einen kleinen Börsenplatz Wien begrenzt waren.

Im Nachhinein erschreckt es mich fast ein wenig – aber zum Anfang war es für mich ok weil ich weniger informiert war und es um geringere Beträge ging 😉 Bereits zwei Jahre später begann ich auch mit dem Fondssparen als zweite Säule.

Beim Bergsteigen ist es durchaus ähnlich – die ersten Touren geht man mit wenig Informationen, findet den Ausgangspunkt und den Gipfel – freut sich darüber – und fast alle überleben es. Mit zunehmender Erfahrung und Interesse liest man Karten, bleibt Mitglied bei alpinen Vereinen, sucht Tourenbeschreibungen, kontrolliert die Wettervorhersage, kauft und trägt man die notwenige Ausrüstung oder nimmt sogar mal einen Bergführer zur Hilfe.

Also mache ich jetzt diesen Schritt und teile meinen Fonds in diese Struktur. Was auch immer dabei rauskommt und wie es sich ändert – es macht Sinn sein eigenes Geldverhalten zu kennen.

Und wer sind nun die Top 50 (Sparen + Investment) im aktuellen Depot:

EVN AG

1

AT0000741053

Investment

VOESTALPINE

2

AT0000937503

Investment

OESTERREICHISCHE POST

3

AT0000APOST4

Investment

BHP BILLITON

4

AU000000BHP4

Investment

CW BANK AUSTRALIA

5

AU000000CBA7

Investment

BANK OF NOVA SCOTIA

6

CA0641491075

Investment

NOVARTIS

7

CH0012005267

Investment

ROCHE HOLDING

8

CH0012032048

Investment

NESTLE

9

CH0038863350

Investment

ALLG. GOLD- U. SILBERSCH.

10

DE0005038509

Investment

FRESENIUS

11

DE0005785604

Investment

DAIMLER

12

DE0007100000

Investment

SIEMENS

13

DE0007236101

Investment

BASF

14

DE000BASF111

Investment

NOVO NORDISK

15

DK0060534915

Investment

BANCO SANTANDER

16

ES0113900J37

Investment

RED ELECTRICA

17

ES0173093024

Investment

TELEFONICA

18

ES0178430E18

Investment

KONE

19

FI0009013403

Investment

HSBC HOLDING

20

GB0005405286

Investment

SSE

21

GB0007908733

Investment

GLAXO SMITH KLINE

22

GB0009252882

Investment

ROYAL DUTCH SHELL

23

GB00B03MLX29

Investment

RECKITT BENCKISER

24

GB00B24CGK77

Investment

VODAFONE GROUP

25

GB00BH4HKS39

Investment

ENEL

26

IT0003128367

Investment

ENI

27

IT0003132476

Investment

TOYOTA MOTOR

28

JP3633400001

Investment

UNILEVER

29

NL0000009355

Investment

ING GROEP

30

NL0011821202

Investment

AT & T

31

US00206R1023

Investment

ALTRIA GROUP

32

US02209S1033

Investment

COCA-COLA

33

US1912161007

Investment

COLGATE-PALMOLIVE

34

US1941621039

Investment

EXXON MOBIL

35

US30231G1022

Investment

GENERAL ELECTRIC

36

US3696041033

Investment

INTEL

37

US4581401001

Investment

IBM

38

US4592001014

Investment

JOHNSON & JOHNSON

39

US4781601046

Investment

KELLOGG

40

US4878361082

Investment

KIMBERLY-CLARK

41

US4943681035

Investment

KRAFT HEINZ

42

US5007541064

Investment

PEPSICO

43

US7134481081

Investment

PROCTER & GAMBLE

44

US7427181091

Investment

REALTY INCOME

45

US7561091049

Investment

SOUTHERN

46

US8425871071

Investment

VERIZON COMMUNICATIONS

47

US92343V1044

Investment

MUNICH RE

48

DE0008430026

Sparen

MICROSOFT

49

US5949181045

Sparen

3M

50

US88579Y1010

Sparen

Und als Spekulation bei den Aktien sehe in:

AGRANA

1

AT000AGRANA3

Spekulation

AMCOR

2

AU000000AMC4

Spekulation

ANHEUSER-BUSCH INBEV

3

BE0974293251

Spekulation

ALTAGAS

4

CA0213611001

Spekulation

PEMBINA PIPELINE

5

CA7063271034

Spekulation

SHAW COMMUNICATIONS

6

CA82028K2002

Spekulation

BAT

7

GB0002875804

Spekulation

NIPPON TEL. & TEL.

8

JP3735400008

Spekulation

AQUA AMERICA

9

US03836W1036

Spekulation

EPR PROPERTIES

10

US26884U1097

Spekulation

GENERAL MILLS

11

US3703341046

Spekulation

GLOBAL WATER RESOURCES

12

US3794631024

Spekulation

LTC PROPERTIES

13

US5021751020

Spekulation

MAIN STREET CAPITAL

14

US56035L1044

Spekulation

W.P. CAREY

15

US92936U1097

Spekulation

WEYERHAEUSER

16

US9621661043

Spekulation

WHITESTONE REIT

17

US9660842041

Spekulation

Wie dick sind nun meine aktuellen Schweinchen im Bergfahrten Fonds:

Anlage

Depot

in %

Investment

Sparen

35.247,66

6,5 %

34.866,90

1,09 %

Investment

435.367,54

80,8 %

455.061,02

-4,33 %

Spekulation

68.511,86

12,7 %

79.174,02

-13,47 %

539.127,06

100,0 %

569.101,94

-5,27 %

Check der Plausibilität für die 67 Aktien:

Sparen – meine regelmäßigen Einzahlungen sind mit 6,5% deutlich geringer als meine Kaufentscheidungen. Darin ist auch Liquidität, Gold, das Fonds- und Aktiensparen und der Vanguard All-World ETF. Und die bisher geringe Gewichtung und aktuelle positive Rendite mit +1,09% ist trotz dem negativen Gesamtwert plausibel.

Investment – die Entscheidung war hier öfters – ich kenne die Firma und ich würde diese wohl „für immer“ behalten. Seltener berücksichtigt habe ich die Dividendenrendite, ein KGV oder Buchwert beim Kauf. Nachkaufen ist wahrscheinlicher als bei der Spekulation. Bei Crowd-Investments gilt das auch – und jene die weniger Rendite erzielen schätze ich das Risiko geringer ein. Die aktuell negative Rendite von -4,33% sollte langfristig und langsam in den positiven Bereich wandern.

Spekulation – liegen im wesentlichen im Risikodepot, das passt also. Hier sind die Wertpapiere mit hohen Dividendenrenditen, Firmen mit monatlichen Auszahlungen und die ich bei entsprechendem Gewinn verkaufen werde. Auch die spontanen Kaufentscheidungen. Es sind auch einige kleine REITs und die Aktienanleihen mit fixen Endterminen. Es zeigt sich dass dort mit -13,47% eben die Hoffnung steckt dass sich diese mittel- oder langfristig verbessern.

Resultat für mich – es war interessant und für mich wichtig wieder einmal jede Wertpapierposition zu überdenken. Ich werde wohl Gewinne bei der Spekulation realisieren und die Investments weiter laufen lassen. Flexibel muss man bleiben, die Zuordnung einzelner Positionen kann sich ändern wenn z.B. die Firmen sich massiv ändern.

Für heuer bleibt aber wohl trotzdem das Sparen im Fokus. Diese Struktur werde ich weiter verfolgen und bei Veränderungen der Aktien mir das vorher zusätzlich überlegen.

Ich wünsche Euch weiter Erfolg im Februar und viele Grüße

Bergfahrten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.