ETF Strategie umgesetzt, Vanguard All-World als ETF-Sparplan und Benchmark đŸ—ș

Letzte Woche hatte ich die Entscheidung getroffen mein Bergfahrten Betriebsvermögen auf eine simple 1 ETF-Strategie zu reduzieren. Nun erfolgte die Umsetzung um ab dem August-Monatsabschluss diese auch auswerten zu können. Weil ich das selten fĂŒr die FMA und meine Leser schreibe – dies ist keine Anlage- oder Kaufberatung sondern nur ein informativer Beitrag bei meinen persönlichen Investments đŸ«Ą

FĂŒr alle FĂ€lle steht das auch im Impressum:

„Bergfahrten ist ein privat betriebener und nichtkommerzieller Blog ĂŒber langfristige Investitionen in Aktien, ETFs und Fonds. Alle Inhalte dieses Internetangebots sind nur zur Information und Unterhaltung bestimmt und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Ich ĂŒbernehme keine GewĂ€hr fĂŒr die Richtigkeit und VollstĂ€ndigkeit der Informationen. Bergfahrten beinhaltet Werbefenster, Bergfahrten und WordPress nutzt Deine Daten fĂŒr alles mögliche (Amazon, Facebook, Google, Werbung, Zugriffsanalyse). Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.“

Nun zum Thema und zuerst meine PrioritĂ€ten fĂŒr 2022:

Die weiteren Ziele kann ich erst zu Silvester beurteilen.

Auf jeden Fall habe ich nun auch Skin in the Game fĂŒr meinen Benchmark ETF. Wenn ich die 5% erreicht sind muss ich mich entscheiden ob der Anteil grĂ¶ĂŸer werden darf und soll.

Die einzelnen ETF-VerkĂ€ufe liste ich hier nicht auf. Als grĂ¶ĂŸte Position war der iShares Emerging Market Bond ETF. Die monatlichen AusschĂŒttungen werden mir fehlen – aber die permanenten Kursverluste mit den betroffenen EM-LĂ€ndern sind damit auch bereinigt.

Die Kaufposition fĂŒr den gesammelten ETF bei Flatex teile ich aber transparent:

Der Blick in den aktualisierten Depotanteil:

ISINStĂŒckNameKurswertAnteil
IE00B3RBWM25268,606Vanguard FTSE ALL-WORLD27.954,523,91 %

Persönliche Anmerkung – der Vanguard FTSE All-World zahlt aktuell rd. 1,9% an AusschĂŒttungen in MĂ€rz, Juni, September und Dezember. Zwei Auszahlungen erfolgen noch heuer – im September gibt es nun ein Einkommen, Oktober & November entfallen gegenĂŒber dem Vorjahr und Dezember passt vor dem Jahresabschluss.

Kommt nun der BĂ€renmarkt oder greift Mr. Market der Krise voraus? Ich weiß es nicht aber wenn ich mein Koch-Orakel befrage sind die Chancen 50:50 😉

Jetzt steht es mau mit den Einkommen und die KW 34 wird wohl die bisher schwĂ€chste Woche werden. Wie auch immer, ich wĂŒnsche Euch eine erfolgreiche und gute Zeit 😊

Viele GrĂŒĂŸe

Bergfahrten

4 Kommentare zu „ETF Strategie umgesetzt, Vanguard All-World als ETF-Sparplan und Benchmark đŸ—ș

  1. Hallo Christian,
    die Entscheidung mit der 1 ETF Strategie, kann ich nachvollziehen. Auch wenn ich noch ein paar mehr im Depot habe. Eine Frage hÀtte ich dennoch. Persönlich bekomme ich Bauchschmerzen, wenn ich an die Steuern denke die Du nun wohl durch die ETF VerkÀufe gezahlt hast, bzw. durch das Umschichten in den Vanguard.

    WĂ€re es nicht „einfacher“ oder „gĂŒnstiger“ gewesen, den Vanguard neu zu starten und die anderen ETFs einfach liegen zu lassen. Also weiterhin die AusschĂŒttungen zu kassieren?

    Kann natĂŒrlich sein, das Du das schon in einem anderen Beitrag erlĂ€utert hast, bin noch am aufarbeiten, da die letzten 3 Wochen viel zu tun war und ich nur wenig Deinen Blog lesen konnte. Dementsprechend kommt auch der Monatskaffee erst spĂ€ter. 🙂

    Wie dem auch sei, Dir weiterhin alles Gute und Danke fĂŒr das Teilen Deiner Gedanken.

    Gruß
    Roger

    GefÀllt 1 Person

  2. Hallo Roger,

    Danke fĂŒr dein Feedback. Die Steuern waren aktuell unbedeutend. Der Emerging Market Bond war im Minus und die Aktien-ETFs im Plus. Das hat sich fast ausgeglichen. Die grĂ¶ĂŸte Gewinn Position war bisher der Vanguard All World und den habe ich nun erhöht.

    Die anderen liegen lassen hĂ€tte mir wenig geholfen – die Kurs- und AusschĂŒttung hĂ€tte ich weiter „bearbeiten“ mĂŒssen und ich hĂ€tte weiter gegrĂŒbelt welchen ETF ich weiter aufbauen bzw. besparen oder nachkaufen soll. Der einzige haken ist dass der All-World weniger auszahlen wird als die verkauften. Aber das muss ich eben ausprobieren und wenn ich mir Gold, Bitcoin und einen Bausparer ohne AusschĂŒttungen leisten kann muss sich das auch ausgehen. SpĂ€testens Mitte 2024 wandert der Bausparer in etwas mit Dividenden oder AusschĂŒttungen und bis dahin werde ich durchkommen.

    Danke nochmals fĂŒr deine bisherigen Kaffeespenden ĂŒber Die ich mich natĂŒrlich sehr freue ☕

    Viel Erfolg mit deinem YouTube Kanal und beste GrĂŒĂŸe
    Christian

    GefÀllt 1 Person

  3. Hallo Christian,
    danke fĂŒr Deine ErlĂ€uterungen, zumal ich mich natĂŒrlich nicht im Detail was die Steuern in Österreich betrifft auskenne. FĂŒhle mich mit meinen 29 Positionen derzeit auch sehr wohl, wobei 3 Positionen (ETFs) Thesaurierend sind. Aber passt soweit, und Schritt fĂŒr Schritt geht es weiter. 🙂

    Bleib Gesund!

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..