Ich bin eine Minderheit – und das ist ok!

Hallo Zusammen,

dies ist kein politischer Beitrag, es geht auch nicht um die persönliche Herkunft oder religiöse Themen! Für mich sind alle Menschen gleich – und ich betrachte die Glaubensfragen eher atheistisch! Auch soll hier kein statistischer Bericht folgen.

Wer diesen Beitrag liest gehört vielleicht auch schon dazu 😉 Vielleicht ist diese Minderheit ein bisschen elitär – nein, nicht die Millionäre oder Lottogewinner sondern gemeint sind diesmal wir Aktionäre.

Vor kurzem habe ich dem Finanzrocker ein Interview gegeben, danke nochmals hier für die Einladung! Eine Frage war wieviele Aktionäre es in Österreich gibt? Ich wusste nur dass die Anzahl der Aktionäre im Vergleich zur Bevölkerung einmal geringer war als in Deutschland – und das habe ich auch geantwortet.

Nun wollte ich nachträglich im Internet nachschauen wie falsch ich lag bzw. um mich zu kontrollieren – siehe da die Aktionärsquote in Österreich betrug wirklich mal 2011 bei 5% und ist etwas gestiegen. Falls wer aktuellere Zahlen hat bitte im Kommentar melden 👍

Land Anteil 2011[5] Anteil 2016[6]
Deutschland 7,0 % 6 %
Österreich 5,0 % 7 %
Schweden 17,2 % 19 %
UK 23 % 23 %
USA 56 % 25 %
Schweiz 20,4 % 20 %
Finnland 15 %

Quelle / Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Aktionärsquote

Ok, angeblich hat sich also die Minderheit in Österreich in 2016 auf stattliche 7% erhöht. Nach der Statistik Austria gab es 8,7 Mio. Einwohner – also gab es 609.000 Aktionäre 🤔

Aktuell und auch rückblickend betrachtet ist der Verhalten der Politiker somit nachvollziehbar. Mit dieser Minderheit kann man leider keine Wahlen gewinnen, auch nicht im September 2019 – also bringt Populismus wohl wieder mehr Wahlerfolg.

Als ich meine Ersten Aktien 1995 gekauft habe galten Gewinne steuerfrei wenn die Aktien 1 Jahr gehalten wurden. Ein findiger Finanzminister entdeckte das als Einnahmequelle, die Kapitalertragssteuer auf Dividenden und Aktiengewinne kam und diese wurden dann mit 25% pauschal kassiert. Im Jahr 2016 erfolgte die Erhöhung auf 27,5% – es wird halt alles teurer, auch für den Staat 🙁

https://de.wikipedia.org/wiki/Kapitalertragsteuer

Hier komme ich zum letzten Punkt für diesen Beitrag. All jene die von der finanziellen Freiheit träumen – die Spielregeln bestimmt weniger der Erfolg in der Geldanlage als das mögliche Einkommen das man behalten darf 😉

P.S.: Morgen gibt es das erste Lesertreffen. Ich freue mich Euch zu treffen und bei einem gemütlichen Getränk kennenzulernen ☺️

1. Lesertreffen, der Termin & Lokal ist fix

Einen stressfreien und erfolgreichen September wünsche ich Allen!

Viele Grüße

Bergfahrten

7 Kommentare zu „Ich bin eine Minderheit – und das ist ok!

  1. Hallo Andreas,
    wie gesagt – ich ging von den direkten Aktionären bei den Unternehmen aus. Die 5-7% für Österreich ist wohl die seit Jahren unveränderte Quote.
    Interessant wäre die Beteiligung bei Lotto 😉 angeblich kann man da tolle Gewinne machen 😂
    Liebe Grüße
    Christian / Bergfahrten

    Liken

  2. Hallo P.,

    Danke für den Beitrag und die Quelle. Deine 16,2% beinhalten auch die Fonds und wohl auch der ETF Boom.
    Zitat: „…2018 stieg die Zahl der Aktionäre und Besitzer von Aktienfonds das vierte Jahr in Folge. Im Jahresdurchschnitt lag sie um rund 250.000 höher als im Vorjahr. Insgesamt besaßen 2018 rund 10,3 Mio. Bürger Aktien oder Aktienfonds; das sind 16,2 Prozent der Bevölkerung.“
    Mir ging es in dem Beitrag um die Aktionäre die sich direkt in Einzelunternehmen beteiligen.

    Viele Grüße
    Bergfahrten

    Liken

  3. Ist die Liste im Bezug zur USA glaubwürdig? Auch beim verlinkten Wikipediaartikel stehen die für mich unglaubwürdigen Zahlen.
    2011 war etwas mehr als jeder 2. US Bürger Aktionär. 2016 dann gerade mal jeder 4.?

    Was ist in 5 Jahren in den USA passiert, dass die Aktionärsquote über 50% eingebrochen ist? Hatte Obama einen aktienunfreundlichen Kurs eingeschlagen? Muss ich mir als Aktionär vielleicht sogar Sorgen machen, wenn die Bürger des aktienfreundlichsten Landes die Lust an Aktien verlieren?

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Rappo,

    Danke für deinen Kommentar! Ist mir aufgefallen – habe aber die Daten trotzdem 1:1 von Wikipedia. Die ist soviel ich weiß eine offene Datenbank und „Jedermann“ gibt ein? Traue immer nur der Statistik die du selbst gefälscht hast 😉 Ok, ich kenne mich aber mit IT nicht so gut aus.

    Es ist simpel ein Fehler weil in den 56% die Fonds und ETFs enthalten sind. Habe noch die 25% US Teil für Aktien gefunden in https://www.boerse.de/dai/anteil-aktionaere/grafik

    Die 56% sind hier https://dai.de/files/dai_usercontent/dokumente/Statistiken/MAR%202013_Factbook_08_6_Aktionaersstruktur_Laendervergleich.pdf

    Naja, die Kurse von 2011 bis aktuell haben sich recht gut entwickelt, daher mache ich mir mit einer „Zahl“ keine Sorgen.

    Aber vielleicht schafft ja Trump doch noch den Crash und dann gibts endlich wieder gute Kaufgelegenheiten 😉

    Viele Grüße
    Bergfahrten

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.