Juli 2022 Monatsbericht, positives E/A-Ergebnis, Betriebsvermögen erhöht und der Rückblick in die Kalenderwoche 30 😎

Willkommen zu meinem sommerlichen Monatsbericht nach 7/12 von 2022 ☀️

Positiv ist dass die steigenden Ausgaben (Inflation für Energie & Leben) durch höhere Einnahmen ausgleichen, das E/A Ergebnis für Juli und 2022 ist auf Plan und das Betriebsvermögen zum Vormonat etwas gestiegen. ✅

Vor dem Monatsbericht kommt aber noch ein kurzer Blick in die letzte Juliwoche KW 30 / 2022:

Die Einzelpositionen finden sich im üblichen Monatsbericht und der ersetzt auch einen Juli Forecast 😎

Daher erfolgt diesmal nur der Vergleich der Vorjahre zum Stichtag nach der Kalenderwoche 30 ab 2018…

KW2018Kum.2019Kum.2020Kum.2021Kum.2022Kum.Abw.
3056,839.263,46198,0710.529,2356,409.382,12259,779.582,49462,5812.693,4532,5 %

Nun geht es direkt zum Monatsbericht Juli 2022:

Zuerst das positive Ergebnis im Berichtsmonat und das YTD. Das Einkommen im Juli war knapp 1,9 TEUR. Es bleibt nach Ausgaben von 1.651,24 im Juli ein Plus von 2,6% oder EUR 333,21 für das verbliebene 2022.

2022Div. VorjahrDiv. 2022AusgabenMonatin %
JÄN1.143,861.160,822.928,34-1.767,52
FEB1.325,191.235,251.796,07-560,82
MÄR2.079,402.723,851.453,721.270,13
APR1.697,941.893,521.890,542,98
MAI1.305,552.615,451.336,781.278,67
JUN822,081.184,191.303,55-119,36
JUL1.208,471.880,371.651,24229,13
AUG975,710,000,00
SEP2.079,810,000,00
OKT1.596,740,000,00
NOV1.156,350,000,00
DEZ1.435,400,000,00
16.826,5012.693,4512.360,24333,212,6 %
per Monat1.4021.8131.76648

Nach 7 Monaten ist die Jahresbilanz in der E/A-Rechnung positiv – seit Start 2018 nun kumuliert 6,9% positiv…

JahrDividendenAusgabenÜberschuss
201817.029,2515.716,381.312,877,7 %
201917.531,2315.526,312.004,9211,4 %
202015.805,7915.580,51225,281,4 %
202116.826,5015.181,971.644,539,8 %
202212.693,4512.360,24333,212,6 %
Summe79.886,2274.365,415.520,816,9 %

Mr. Market zeigte in meinem Portfolio zumeist steigende Kurse. Daher ergibt mein „Betriebsvermögen“ einen Monatsabschluss mit 716.893,96 TEUR.

JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez1/12
2018539.120,94519.196,83516.670,92530.953,82537.960,72542.623,77553.966,67545.922,42540.261,67536.350,06540.780,90512.634,39534.703,59
2019538.817,79548.542,27561.633,66567.576,91544.724,88563.020,38571.992,96564.700,51607.263,76624.327,68634.343,13644.003,60580.912,29
2020651.465,50597.549,98540.570,42567.749,94569.384,57576.504,65558.451,85558.420,96549.134,93537.225,11582.082,33591.236,37573.314,72
2021590.061,02607.839,61647.488,38646.886,33655.702,98663.778,62669.011,83682.354,79677.907,95698.891,65692.012,99722.327,95662.855,34
2022722.062,92715.405,43725.835,52737.515,12722.140,46688.927,77716.893,96718.397,31

Die 717 TEUR Betriebsvermögen ist ein Plus von +28 TEUR zum Ende Juni und die 700K ist wieder überschritten…

Wesentliche Kursbewegungen im Juli:

Beim erfassen der monatlichenKurspositionen zeigten sich unveränderte Investments bei Gold, Procter & Gamble, BHP, Munich RE, die CH-Aktien, HSBC, Johnson & Johnson, Kraft Heinz und die US-Pharma Unternehmen Merck und Pfizer..

Als positiver Indikator war wieder der Vanguard FTSE All-World ETF.

Die wesentlichen Korrekturen stellte ich bei UBM Development, Fresenius, Banco Santander, Telefonica, Vodafone, Enel, AT&T, Stanley Black & Decker und Verizon fest.

Neben vielen positiven Bewegungen zeigten sich Bitcoin, ETFs, Fonds, EVN, Umicore, Siemens, Novo Nordisk, L’Oréal, SSE, Unilever, Reckitt Benckiser, Linde, japanische Aktien, American Express, Apple, ADM, ADP, Berkshire Hathaway, Caterpillar, Citigroup, Disney, GE, Main Street Capital, Microsoft, Micron Technology, Realty Income, Southern, TSMC, Target, Texas Instruments, 3M, Walmart und Whitestone deutlich fester.

Der YoC Wert ist mit 3,3% im Juli unverändert geblieben. Das sind noch die Folgen des sehr guten Frühling und des starken US $ 🇺🇸

JahrDepotInvestmentGesamtDividendeYoC
2018512.634,39 567.907,47-9,7 %17.029,253,0 %
2019644.003,60 619.254,544,0 %17.531,232,8 %
2020591.236,37 627.155,79-5,7 %15.805,792,5 %
2021722.327,95 651.447,8610,9 %16.826,502,6 %
2022716.893,96 665.699,277,7 %12.693,453,3 %

Der Blick in meine Finanzbibel. Mein Betriebsvermögen ist nun wieder auf 717 TEUR – es steht somit ein positiver Vergleich zu den aktuellen Investment von +7,7% ✅

Aktuelles Jahr2022
Steuersatz:27,50 %
Aktuelle Periode7
GesamtInvestin %
2018512.634,39567.907,47-9,7 %
2019644.003,60619.254,544,0 %
2020591.236,37627.155,79-5,7 %
Vorjahr 2021722.327,95651.447,8610,9 %
Aktuell 2022716.893,96 665.699,27 7,7 %
Delta 2022 vs. VJ-5.433,99 14.251,41 
Veränderung zum VJ-0,8 %2,2 %
Kursentwicklung 2022-19.685,40 
in %-2,7 %
Dividenden:NettoInvestYoC
201817.029,25 567.907,473,0 %
201917.531,23 619.254,542,8 %
202015.805,79 627.155,792,5 %
202116.826,50651.447,862,6 %
202212.693,45388.324,583,3 %
Plan 2022 (wie 2021)16.830
Ziel 2022 (+2% zum VJ)17.160
Monat: 31. Juli 20221.880,37 
Durchschnitt monatlich: 20221.813,35 
Durchschnitt monatlich: 20211.402,21 

Hier nun das Einkommen im Juli mit den Details der einzelnen Positionen.

01.07.22KURITA WATER18,10
01.07.22iSHARES EM BOND FUND76,62
01.07.22INDIA FUND103,58
01.07.22UNION PACIFIC3,63
01.07.22PEPSICO1,60
01.07.22DIGITAL REALTY8,52
04.07.22LTC PROPERTIES13,26
04.07.22RED ELECTRICA149,46
04.07.22AUTOMATIC DATA PROCESSING3,62
04.07.22COCA-COLA30,60
04.07.22GLAXO SMITH KLINE117,14
04.07.22MAIN STREET CAPITAL2,62
04.07.22BAWAG P.S.K. ANLEIHE39,27
06.07.21KIMBERLY-CLARK80,86
07.07.22IRON MOUNTAIN11,01
11.07.22MERCK9,85
11.07.22Fidelity Global Dividend Fund26,84
12.07.22ALTRIA GROUP129,33
13.07.22FABASOFT10,87
15.07.22iSHARES GLOBAL DIV. 10018,02
15.07.22WHITESTONE REIT3,37
15.07.22TSMC2,89
15.07.22AGRANA108,75
18.07.22MEDTRONIC8,45
18.07.22REALTY INCOME8,93
18.07.22ORION OFFICE0,36
18.07.22STAG INDUSTRIAL4,38
19.07.22U.S. BANCORP33,15
19.07.22VOESTALPINE348,00
19.07.22MAIN STREET CAPITAL7,75
19.07.22ALGONQUIN POWER11,24
20.07.22ENEL23,37
21.07.22QUEST DIAGNOSTICS2,35
25.07.22SYSCO34,87
26.07.22GRUENE ERDE BETEILIGUNG108,75
26.07.22GENERAL ELECTRIC7,08
28.07.22BANK OF NOVA SCOTIA98,67
28.07.22MICRON TECHNOLOGY5,76
28.07.22Vanguard USD CORPORATE BOND1,92
28.07.22CISCO SYSTEMS27,14
29.07.22iSHARES EM BOND FUND72,90
29.07.22GOLDMAN SACHS BDC105,49
1.880,37

Die Ausgaben im Juli:

Die Ausgaben mit 1.651,24 liegen über dem historischen Monatsdurchschnitt von ca. 1,3 TEUR. Dieses Monat haben sich Lokalbesuche und Quartals- und HJ-Kosten getroffen. Kritisch sehe ich die Rechnung für eine Diesel-Tankfüllung mit dreistelligen 106,25 EUR 🫣

-121,41 Auto KFZ-Haftpflichtversicherung
-38,50 Haushaltsversicherung
-50,00 Spende Global 2000
-5,90 Flatex Dividendengebühr
-0,99iCloud 50 GB-Speicher
-83,00 Nespresso Kaffee
-37,36 Flatex Q2 Zinsen 0,4% bzw. 4,9%
-5,90 Flatex Dividendengebühr
-5,90 Flatex Dividendengebühr
-5,90 Flatex Dividendengebühr
-50,64 Gebühr 1-6/2022 Rauchfangkehrer
-32,00 Strom Teilbetrag
-5,00 Spende Rotes Kreuz
-13,80 Bahnfahrt Wien
-6,00 Spende Obdachlose Augustin
-100,00 „Da Capo“ Einladung M. Geburtstag
-66,00 ÖBB-Vorteilscard 50% Ermäßigung
-42,91 Easybank Quartal Depotkosten Q2 2022
-5,90 Flatex Dividendengebühr
-56,50 TV ORF Gebühren
-106,25 Auto Diesel
-31,28 T-Mobile Mobiltelefon & Multi-SIM-Karte
-21,00 Friseurin
-5,90 Flatex Dividendengebühr
-13,80 Bahnfahrt Wien
-6,65 Medikament
-5,90 Flatex Dividendengebühr
-117,47 ÖGKK Krankenversicherung
-200,52 Gas Jahresabrechnung (dann 249 p.Q.)
-5,90 Flatex Dividendengebühr
-13,80 Bahnfahrt Wien
-40,00 Fischerbräu Biergarten mit C.
-9,90 ZackZack Spende Mitgliedschaft
-25,24 A1 Internet
-5,90 Flatex Dividendengebühr
-5,90 Flatex Dividendengebühr
-13,80 Bahnfahrt Wien
-35,00 17. Lesertreffen Finanzwesir Wien
-253,42 Lebensmittel Juli
-1.651,24

Fazit: Ein spannendes Monat ist vorbei und es wird in 2022 an den Börsen wohl kaum ruhiger werden. Es folgt ein schwaches Einkommen im August, aber die Kosten für Autoservice im Jänner und mein Andalusienurlaub sind eingebucht – damit sehe ich entspannt den fehlenden 5 Monaten entgegen ☀️

Im Hochsommer fehlt die Motivation für Sport. Trotzdem schaffe ich gelegentlich meine 10.000 Schritte, z.B. gestern mit etwas Gartenarbeit und dem abendlichen Finanzwesir Treffen im Prater…

Ich wünsche Euch ein schönes und angenehmes Wochenende und viel Erfolg für den August 😊

Viele Grüße

Bergfahrten

8 Kommentare zu „Juli 2022 Monatsbericht, positives E/A-Ergebnis, Betriebsvermögen erhöht und der Rückblick in die Kalenderwoche 30 😎

  1. Hallo Christian, danke für Deine immer sehr ausführlichen Aufzeichnungen . Konnte in der letzten Zeit nicht so planen, da meine Badsanierung anstand. Habe mich aber von meiner BASF vollständig getrennt – die Ungewissheit in Bezug auf Russland haben mich nach langen Überlegungen zu diesem Entschluss kommen lassen. Dafür habe ich dann mir kleine Positionen von Apple, Microsoft , Cvs Health und Pfizer ins Depot gelegt. Viele Grüsse Thomas aus Mainz

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo,

    die Flatex-Gebühr für Dividenden betrifft in AT ausländische Dividenden die 15 EUR netto überschreiten. Ausgenommen sind ETFs, und AT & DE Unternehmen. Dafür gibt es im Gegenzug daher keine Depotgebühren. Das könnte ich noch etwas optimieren, aber ich achte mehr auf die Unternehmen und weniger auf die Spesen.

    Viele Grüße
    Bergfahrten

    Gefällt mir

  3. Hallo Thomas,

    toi, toi, toi für dein Badezimmer! BASF bleibt bei mir im Depot und mir fehlt der Mut für einen Nachkauf. Das Russlandthema ist hoffentlich einmal vorbei und dann geht es wieder bergauf. Deine US Käufe sind sicher Top Unternehmen, die erscheinen mir jetzt mit dem US $ aber zum falschen Zeitpunkt. Aber ich habe keine Ahnung von Market-Timing. Ich wünsche Dir viel Erfolg!

    Schönen Sonntag & Beste Grüße nach Mainz
    Christian

    Gefällt mir

  4. Hallo Christian,
    ich finde es positiv, dass sich dein Depotwert im letzten Monat wieder erholt hat. Das vermindert sicherlich den persönlichen Stress. Mittelfristig sollte der Wertzuwachs des Depots die Inflation toppen, damit deine Strategie auch langfristig funktioniert und du die notwendigen Früchte ernten kannst.
    Ich finde auch deine soziale Ader, welche durch die Spenden belegt wird, lobenswert. Die KFZ-Versicherungskosten scheinen mir wahnsinnig hoch zu sein; hast du hier Zusatzversicherungen wie Kasko, Unfall, Rechtsschutz, etc. inkludiert? Die „Gastronomiekosten“ sind bei dir eigentlich ziemlich tief; der tägliche, z.T. sinnlose Konsum, der Kaffee vormittags, das Feierabendbier, das Eis nachmittags, 1 bis 2x pro Woche auswärts essen, etc. schlagen bei mir und bei vielen Menschen mit einigen hundert Euro pro Monat zu Buche. Das müsste eigentlich nicht sein; die sozialen Kontakte könnte man auch anders pflegen.
    Wünsche dir noch ein schönes WE und liebe Grüße
    Gerd

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo Gerd,

    die Kursschwankungen finde ich nicht belastend. Im Corona-Crash ist mein Aktiendepot mit -30 TEUR an einzelnen Tagen gefallen. Das Thema Wertzuwachs habe ich mit 4% geplant und habe noch etwas Reserven. Das Thema Einkommen d.h. Dividenden und Ausgaben ist da schon etwas herausfordernd. Bisher habe ich die Balance ganz gut im Griff und ich hoffe dass es noch 8 Jahre so bleibt.

    Die Autoversicherung liegt wohl am KFZ, ein 3er BMW mit Leistung um auch bei Bedarf überholen zu können. Kaffee habe ich etwas reduziert, aber eher wegen der Gastritis und nicht wegen den Finanzen. Also es passt schon und ich bin gespannt ob ich bis 31.12. positiv bei der E/A-Rechnung bleiben kann. Der Dezember wird das kritische Monat mit viel Ausgaben und wenig Einkommen, d.h. es bleibt bis zum Schluss spannend für mich.

    Danke für deine lieben Wünsche, auch dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße aus dem Weinviertel ☀️
    Christian

    Gefällt mir

  6. Hallo Christian,
    wie beurteilst Du die Alpha(Krisen)-Fonds, die vom Finanzwesir positiv hervorgehoben werden ?
    Scheinen bislang eine gute Performance in 2022 hinzulegen, die Mindestanlage ist für meine finanziellen Verhältnisse allerdings sehr hoch und ich finde sie etwas zu intransparent.
    BG, Matthias

    Gefällt 1 Person

  7. Hallo Matthias,

    ich habe darüber etwas in Twitter gelesen, mich mit diesen Fonds aber nicht beschäftigt. Es liegt an zwei Dingen,

    1. ich suche keine weitern teuren Fonds mehr (3 reichen mir) und
    2. lt. Guy Spier – wenn wer etwas verkaufen will, dann laufe weg (Zitat: 2. Investmentregel aus „Die Lehr- und Wanderjahre eines Value Investors).

    Sehr langfristig werde ich mein Portfolio auf Aktien, die bestehenden Fonds & ETFs, Gold, Bitcoin und Liquidität konzentrieren. Das sind dann genug Themen für mich.

    Liebe Grüße
    Christian

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..