Siemens 2022er Nachkauf und der Versuch die Erfolge aus 2017 mit NestlĂ© zu reproduzieren đŸ€

Die persönliche Investmentstrategie bringt Diskussionen und WidersprĂŒche. Der Traum ist es Fehler zu vermeiden und auf der anderen Seite Erfolge wiederholen zu können. Entscheidungen fĂŒr KĂ€ufe fallen mir leichter als VerkĂ€ufe das Vorteile beim Ansparen und langfristiges Investments hat. DafĂŒr kann ich mich schwer von „falschen“ Unternehmen trennen oder FehlkĂ€ufe auch zu liquidieren.

Obwohl ich seit 1995 Aktien kaufe versuche ich mich weiterhin zu verbessern. Aktien zu kaufen war ein wichtiger und guter Anfang und beim Blick in meine Unterlagen habe ich meinen ersten Depotauszug, noch in ATS gefunden â˜ș

Also beginne ich mit den Fakten zur Strategie. Ein wesentliches Ziel ist in QualitĂ€t zu investieren weil sich frĂŒher oder spĂ€ter der Erfolg am Markt sich einstellen wird. Im Jahr 2017 hatte ich wegen meines Wohnungsverkaufs LiquiditĂ€t und habe ich die Unternehmen Roche und Procter & Gamble auf ca. 5% Gewichtung erhöht.

Im RĂŒckblick gesehen war diese NachkĂ€ufe gute Entscheidung weil es

  • globale Blue Chips Unternehmen waren,
  • Dividenden bezahlt wurden und jĂ€hrlich erhöht wurden
  • die neutrale Schweiz mit dem Franken als WĂ€hrung diversifiziert
  • mittelfristig sich die Kurse dafĂŒr positiv entwickelt haben.

Keine Suche auf den nĂ€chsten Hype oder eine Wette auf die Zukunft. Realistisch ist darf man natĂŒrlich damit keinen schnellen Reichtum erwarten – aber die Chancen sind gut damit sein Betriebsvermögen damit zu steigern.

Wie stehen nun diese beiden Unternehmen per November 2022 in meinem Portfolio?

ISINStĂŒckNameKurswertAnteilInvestitionG/V in %G/V in EUR
CH0012032048100ROCHE HOLDING31.236,054,36 %20.336,2253,60 %10.899,83
US7427181091250PROCTER & GAMBLE35.380,004,94 %18.468,1991,57 %16.911,81
66.616,059,30 %38.804,4171,67 %27.811,64

Nach 5 Jahren kann ich also ohne Fokus auf den „Kaufkurs“ einen durchschnittliche Kurssteigerung von +72% verweisen – trotz Corona und Krieg! NatĂŒrlich lĂ€sst sich die Vergangenheit nicht in die Zukunft hochrechnen aber es war definitiv kein Fehler 😊

Nach dem RĂŒckblick in das Jetzt. Im September hatte ich mich entschlossen Siemens als 3. Unternehmen in die Kategorie 4-5% zu heben. Im Dezember startete ich den Versuch NestlĂ© als viertes „big“ Investment darin zu verankern. Der Vergleich der Firmen hinkt etwas denn Siemens ist als Industriewert eher zyklisch funktioniert als die Gesundheit & Konsum Branche. Bewusstes Risiko beim Nachkauf, ich schlafe trotzdem gut und kann mit diesen Kursschwankungen gut leben 😎

Mein erster Versuch waren 105 CHF und mein zweiter Versuch waren 107 CHF…

Ich stelle fest, dass ich JETZT einen Fehler mache. Ich laufe der „Straßenbahn“ NestlĂ© mit dem Kauf nach, erhöhe das Kauflimit und verfolge Mr. Market wegen der aktuellen Order seit ein paar Tagen. Das Spiel lĂ€uft jetzt aber falsch und mein Bauch sagt es mir auch. Als Konsequenz storniere ich auch die 2. Order. Abgesehen davon laufe ich bei dieser Finanzierung auf Margin Kredit was finanziell keinen Sinn macht

Mittags gab es scharfe Wurstfleckerl und mit einem vollen Bauch bin ich wieder entspannt…

Soeben Heute am 19. Dezember 2022 gab es noch einen Erfolg. Ich habe erstmals 20 TEUR Netto Einkommen in einem Kalenderjahr ĂŒberschritten…

Es war und wird also doch ein gutes Jahr – auch mit dem missglĂŒckten 3. Kauf von NestlĂ© aber dafĂŒr ohne Margin Kredit 😅

Ich wĂŒnsche Euch eine erfolgreiche Weihnachtswoche und

Fröhliche GrĂŒĂŸe 🎄

Bergfahrten

4 Kommentare zu „Siemens 2022er Nachkauf und der Versuch die Erfolge aus 2017 mit NestlĂ© zu reproduzieren đŸ€

  1. Kurswert in OES … da musste ich schon kurz nachdenken, bis ich da wieder dabei war 😉
    Danke fĂŒr so viel Nostalgie.

    GefÀllt 1 Person

  2. Hallo Hanna,

    das war das Ă€lteste bzw. erste Blatt meiner DepotauszĂŒge von 31.12.1995 im Ordner. Wow, da war ich 30 und das ist wirklich fast historisch 😅

    Weihnachtliche GrĂŒĂŸe 🎄
    Christian

    Like

  3. Hallo Nils,

    Danke und das sehe ich auch so. Die Strategie und das Unternehmen ist fĂŒr mich richtig. Muss nur etwas an meiner Geduld arbeiten 😉

    Mal schauen wie es Anfang JĂ€nner mit 105 CHF ausschaut, oder ich warte auf einen Skandal oder mal schlechte Quartalszahlen. Auf ein generelles Sonderangebot dafĂŒr rechne ich weniger.

    Schöne Feiertage und liebe GrĂŒĂŸe 🎄
    Christian

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..