…come back in September – Willkommen in meiner finanziellen Sommerpause đŸ˜Ž

Diese Börsenweisheit lautet ja gesamt „Sell in may and go away but remember to come back in September!“ Den ersten Tipp lasse ich immer aus aber der Rest passt ganz gut zu meiner persönlichen Strategie.

Naheliegender wird das ganze auch nach meinem Monatsabschluss von Mai…

https://bergfahrten.com/2022/06/01/mai-2022-monatsbericht-ytd-unverandert-und-der-fruhling-ergab-besonders-erfolgreiche-einkommen-😎/

und meinen finanziellen Ausblick fĂŒr Juni – August gem. den netto Dividenden aus dem Vorjahr… đŸ„Č

2022Div. Vorjahr
JÄN1.143,86
FEB1.325,19
MÄR2.079,40
APR1.697,94
MAI1.305,55
JUN822,08
JUL1.208,47
AUG975,71
SEP2.079,81
OKT1.596,74
NOV1.156,35
DEZ1.435,40
16.826,50

Wenn ich diese drei schwachen Monate (Juni-August) analysiere komme ich auf durchschnittlich 1.002,09 EUR monatlich. Dem gegenĂŒber stehen aber rd. 1,3 TEUR Fixkosten fĂŒr meine Ausgaben. Damit ĂŒberzeugt mich mein MilchmĂ€dchen dass es „knapp wird“ 😉

Eine kaufmĂ€nnische Ausbildung hat in der finanziellen UnabhĂ€ngigkeit eben seine Vorteile. Auf der anderen Seite sind einige Kurse korrigiert und ich war schon wieder knapp dran mal mögliche „SchnĂ€ppchen“ auf Pump zu kaufen. Nach einigen NĂ€chten habe ich aber meine NoGo Liste um Pkt. 17 erweitert um hier auch mal den Riegel vorzuschieben…

1Lotto, Lotterien, GlĂŒckspiel: Staatliche Einnahmen und sicherer Verlust von >50%
2WÀhrungsspekulationen: Kurzfristige Schwankungen auf den FinanzmÀrkten stressen mich
3Optionen, Aktienanleihen: Terminliche Vorgaben – Buy & Hold? – Auszahlungen schwanken!
4IPOs: VerkÀufer haben bessere Informationen und nutzen Marktumfeld!
5Pennystocks: Der Markt hat mit der Bewertung recht und Quote von Turnaround?!
6Goldminen: Staatliche Maßnahmen, Erfolgsquote, Risiken? GoldmĂŒnzen im Depot!
7Medien Hype: Historisch Tulpen – aktueller Meme, dot.Com, Cannabis, Vegan, Nachhaltigkeit

8Mediale Renditezusagen: Start von Schneeballspielen, Online- oder Mailangebote, Unseriös!
9EuropÀische Banken: Gesteuert von Politik & EZB, KontinuitÀt fehlt & KrisenanfÀlligkeit
10Spekulative Nebenwerte: Finden sich oft in Zeitschriften, Blogs, Nachrichten, Empfehlungen
11Gier auf Rendite: KursstĂŒrze oder hohe Dividenden von volatilen Aktien / Anleihen 
12Verkauf von Top Unternehmen: Aktien steigen langfristig weiter ohne mehr investiert zu sein
13P2P: entweder keine Transparenz oder ausstehende oder rĂŒckstĂ€ndige Forderungen
14Mischfonds: Fremdgesteuert, Anlageklassen?, KESt auf ErtrÀge unberechenbar, Spesen
15Steuerparadiese: kein Investments in Unternehmen aus Steueroasen
16Wikifolio: US-Dividenden fehlen, Zertifikate Risiko Emittent und Kopie des eigenen Depots
17Kredite: keine WertpapierkÀufe auf Margin bzw. Kredit

Wenn man sich die Historie von Jeremy J. Siegel in seinem Standardwerk „Aktien fĂŒr die Ewigkeit“ anschaut stimmt seine September Theorie auch. Also nachkaufen nach dem schwachen Septemberwerten…

Persönlich halte ich fĂŒr mein „Betriebsvermögen“ wenig von Market-Timing. Die Argumente der aktuellen Marktsituation (Ukraine-Krieg, Zins- und Inflationssteigerungen und schwĂ€chende Umsatz- und ErtrĂ€ge) sind aktuell naheliegend. Jetzt auf Kredit zu kaufen wĂ€re also kontraproduktiv oder einfach nur dumm.

Fazit: Vier Punkte die dafĂŒr sprechen dass ich meine FĂŒsse still halte und die „attraktiven Angebote“ von Mr. Market mal bleiben lasse:

  1. Persönlich finanzieller Forecast der E/A-Rechnung fĂŒr den Sommer
  2. Mangelnde LiquiditĂ€t bzw. gebunden in den Bausparvertrag (wieder mal) đŸ€”
  3. Historische Betrachtung von Jeremy J. Siegel und
  4. Aktuelle Marktsituation im Sommer 2022

Wieder stehe ich vor der Herausforderung „nichts zu tun“. Seit dem Pfingstwochenende macht mir das Wetter auch schwer, das bedeutet weniger Garten oder Sport und dafĂŒr leider mehr Computer und Finanzinfos.

Also tröste ich mich mit Musik, BĂŒchern oder einfach ein paar Bildern aus meinem Garten. Der Jasmin duftet heuer besonders gut – aber das kann ich nicht ĂŒber meinen Blog transportieren đŸ€­

Ich wĂŒnsche Euch eine entspannte Woche, bleibt cool und beste GrĂŒĂŸe 😊

Bergfahrten

4 Kommentare zu „…come back in September – Willkommen in meiner finanziellen Sommerpause đŸ˜Ž

  1. GlĂŒckwunsch zu Punkt Nr. 17 u.ich hoff, der nĂ€chste Post kommt nicht erst im September. Manchmal ist Nichtstun an der Börse schwer, aber bei 1000 Div. pro Monat hat man 33 pro Tag fĂŒrs Nichtstun.
    Wenn man Nichtstun mental aber als kluge effiziente Arbeit „ verbucht“ fĂ€llt es
    leichter. Man erwirtschaftet den im Zeitpunkt max. möglichen Ertrag und Ende.

    GefÀllt 1 Person

  2. Hallo Thomas,

    mit Sommerpause verstehe ich die „AktivitĂ€ten an der Börse“ im speziellen KĂ€ufe aus Kredit oder Umschichtungen. Das Nichtstun betrifft nicht meinen Bauernhof, Garten, Sport oder Weiterbildung bei Schlechtwetter. In meinen BĂŒcherregalen finden sich viele angefangene oder noch ungelesene Informationen und Unterhaltung – ohne weitere Ausgaben.

    Ich wĂŒnsche Dir auch einen schönen Sommer und beste GrĂŒĂŸe ☀
    Christian / Bergfahrten

    GefÀllt mir

  3. Hallo Christian,
    deine Liste gefÀllt mir ganz gut. So ein Tool ist gerade in turbulenteren Phasen (wie derzeit) sehr wichtig zu beherzigen.
    Der Spruch mit Mai – September kommt gefĂŒhlt in jedem 2. Finanzblog vor, obwohl der schon widerlegt ist, aber der Kernpunkt deiner Aussage bleibt im Mittelpunkt, dass man eben auch mal eine gewisse Zeit die FĂŒĂŸe stillhalten können muss.
    Deinen Blog lese ich gern, obwohl mir manche Auflistungen zu detailliert erscheinen, aber das kann ich ja ĂŒberlesen 😉
    Viel Erfolg beim weiteren Investieren
    &
    Viele GrĂŒĂŸe,
    MrTott

    GefÀllt 1 Person

  4. Hallo MrTott,

    Danke fĂŒr dein Feedback. Jeder muss natĂŒrlich seine PrioritĂ€ten setzen. Wer sich in der Aufbau- oder Ansparphase befindet wird weiter seine SparplĂ€ne oder Kaufstrategie verfolgen. Ich möchte mein Einkommen und das Portfolio sichern – daher muss ich meine Zyklen etwas anders setzen.

    Ja, mein Blog ist fĂŒr die meisten Leser wohl etwas zu detailliert. Naja ich packe halt meine wichtigen Daten aus zwei Excel/Numbers Dateien die in den letzten gut 25 Jahren gewachsen sind um mir zumindest den monatlichen Überblick zu bewahren. Da dies meistens aus copy-paste besteht ist fĂŒr mich der Aufwand des Blogs ok.

    Ich wĂŒnsche dir einen erfolgreichen Sommer und gute Investments!

    Viele GrĂŒĂŸe
    Christian / Bergfahrten

    GefÀllt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..