Mein 5. Jahr (2022) der finanziellen Freiheit und ein To Do bis Jahresende ☺️

Die Turbulenzen an den Börsen haben zugenommen. Die täglichen Nachrichten von himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt treffen jedem. Genau deshalb entsteht die Verlockung daraus Aktivitäten zu setzen. In den letzten Tagen überlegte ich Gewinner zu verkaufen und neue oder korrigierte Positionen zu kaufen.

Es ist klar, Gewinne zu sichern in diesem Marktumfeld erscheint sinnvoll. Eine Novo Nordisk bei +130%, eine P&G bei +100% oder American Express bei +80% wäre doch kurzfristig sinnvoll. Der Finanzminister freut sich über 27,5% und ich über 72,5% Gewinn – aber ich möchte diese guten Unternehmen nicht verkaufen 🥰

Meine Sparpläne werde ich demnächst deutlich reduzieren – um diese „Umschichtung“ zu realisieren müsste ich weiter Wertpapiere oder Assets verkaufen. Es ist eine Wiederholung der Vergangenheit. In den ersten Monaten, d.h. bis Mai kommen die guten Einkommen woraus Sparpläne finanzierbar sind und dann kommt der schwache Sommer und damit muss ich schauen dass ich mit meiner E/A-Rechnung durchkomme.

Ich habe keine Glaskugel für das restliche 2022 – also betrachte ich meine Prioritäten, die Gegenwart und Vergangenheit. Pläne für 2022

  1. Finanzielle Unabhängigkeit: E/A-Rechnung positiv am 31.12. 
  2. Einkommen auf Vorjahresniveau bzw. Ziel +2%: 17.160 EUR
  3. Bausparen, Bitcoin & Gold-Sparplan (1 x Wiener Philharmoniker)
  4. HODL 2022 – Stabilität wegen Märkte und Spesen & Steuern check
  5. Ziel langfristiges Betriebsvermögen +4%: 647.741 EUR

Meine realisierten Gewinne von Verkäufen inkl. Dividenden für 2022 liegen schon in der Größenordnung der letzten Jahre. Somit wäre ich mit aktuell 7.985,10 EUR am 31.12. bereits zufrieden. Ob ein Weihnachtsputz erfolgt entscheide ich im November…

AnzahlTitelK-WertAnzahlDividendeV-WertGewinnp.a.
10Chevron Corp.1.033,10924 Tage154,351.340,40454,90 17,4 %
100Exxon Mobil Corp.7.444,032049 Tage1.044,997.990,001.315,77 3,1 %
1.000Shell RG23.126,282620 Tage2.820,7624.660,004.066,16 2,4 %
200AltaGas Ltd.4.348,232129 Tage639,25 4.480,00758,61 3,0 %
100iShares Dev. Market Property Y.1.879,47117,32 2.643,50797,54 
50,767iShares MSCI EM Markets1.759,3164,89 2.026,50322,87 
50Vanguard FTSE Dev. Asia Pacific1.068,4144,82 1.301,25269,25 
40.658,834.886,3844.441,657.985,10

Die Vorjahre…

JahrK-WertD&V-WertGewinn
31.12.202138.107,9245.522,457.414,53 
31.12.202066.583,5774.183,917.600,34 
31.12.201971.575,2478.398,276.823,03 
31.12.2018104.938,57113.718,178.779,60 

Für mein Unternehmen entscheide ich dass es für 2022 ausreicht. Zwei Möglichkeiten wäre dass ich heuer noch Unternehmen finde die für meine Zukunft nicht mehr passen oder deren Geschäftsmodell zu riskant wird. Die andere Variante wäre dass ich meine ETFs noch etwas reduziere oder sich ein sensationelles Kursangebot, z.B. für eine Übernahme für eine Aktienposition anbieten sollte.

Die Urlaubswoche mit Berg & Meer hat mir wirklich gut getan – Mr. Market’s Verrücktheit entlockt mir aktuell nur ein entspanntes lächeln 🤭

oder 😉

Die Einnahmen der Kalenderwoche 19 besteht aus kleinen Positionen und den werde ich am Wochenende zusammenstellen. Nächste Woche erfolgt P&G und dann wird noch UBM Development und ENI im Mai nennenswerte Einkommen überweisen. Erstmalig im Mai werde ich die 2 TEUR Netto-Dividende deutlich übertreffen.

Zwischenstand aus meiner Excel / Numbers Datei…

Eine schönen Donnerstag und lasst euch von Mr. Market nicht verrückt machen 😵‍💫

Beste Grüße

Bergfahrten

2 Kommentare zu „Mein 5. Jahr (2022) der finanziellen Freiheit und ein To Do bis Jahresende ☺️

  1. Lieber Christian,

    die aktuell sich bietenden Handlungsoptionen werden mit Tag zu Tag mehr und ich freue mich über wachsende Alternativen. Den Fokus zu halten, bleibt eine stete Herausforderung, denke aber, dass ich meinen Aktionsradius im Rahmen der Watchlist gut abgesteckt habe.

    Aus Deiner Perspektive die Frage: ist eine Option der Verlockung zu widerstehen und einfach nichts zu machen, wenn sich bei den bestehenden Investments fundamental wenig ändert?

    Liebe Grüße,
    Clemens

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Clemens,

    eine Option sehe ich bedingt. Es ist eher eine Schwäche jetzt einen kleinen Gewinn zu realisieren und den langfristigen Gewinn zu verlieren.
    Ein Zitat von Werner von Siemens sagt es besser „Für augenblicklichen Gewinn verkaufe ich die Zukunft nicht!“.

    Natürlich kenne ich die Zukunft nicht, aber gute Unternehmen möchte ich wegen Kursschwankungen von Mr. Market nicht traden – das passt nicht zu meinem „Geschäftsmodell“.

    Liebe Grüße
    Christian

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.