Erste Verkäufe in 2022 – Chevron und Shell 🛢

Die Ölpreise sind über 100 US $ je Barrel gestiegen das sich bei den Öl-Aktien positiv ausgewirkt hat. Mich hatte schon langfristig meine Öl-Gewichtung mit Shell, ENI, Exxon und Shell beschäftigt. Die meisten Käufe waren vor dem letzten Öl-Crash im April 2020 – nur 200 Stück Shell hatte ich knapp über 10 EUR in der Krise gekauft.

Die beiden US-Unternehmen hatte ich mir mit dem Dog of the Dow System eingekauft und sah die Diversifikation von US und Europa auch ok. Im Gegenzug hatte sich der Norwegische Staatsfonds entschieden aus Öl-Unternehmen langfristig auszusteigen.

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/norwegen-weltgroesster-staatsfonds-sagt-adieu-zum-oel-a-1289764.html

Jedenfalls finde ich die aktuellen Ölpreise als Gelegenheit auch meine Öl-Positionen deutlich zu reduzieren. Meine negative Liquidität per Ende Februar von -25 TEUR ist damit auch erledigt und das Thema Kreditzinsen für Flatex wird nach der Quartalsabrechnung auch erledigt sein.

Chevron war eine kleine Position – die Dividenden im März bekomme ich letztmalig:

Shell war mit 1.000 Stück eine wesentliche Position – die Dividendenkürzung im ersten Quartal 2020 um 66 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dies war die erste Kürzung überhaupt seit dem Jahr 1945 und hat mein langfristiges Vertrauen in das Unternehmen auch untergraben.

Mit beiden Verkäufen von Chevron und Shell erziele ich Kursgewinne. Exxon und ENI verbleiben aktuell noch.

Weiters erfolgte der Märzstart mit der ersten halbjährlichen Zinszahlung der Staatsanleihe für El Salvador als Einkommen:

Heute ist ein Fasttag – daher gab es Fisch-Tomaten-Pasta 🐟

Möge der Ukraine-Russland Krieg bald vorbei sein 🇺🇦

Viele Grüße

Bergfahrten

2 Kommentare zu „Erste Verkäufe in 2022 – Chevron und Shell 🛢

  1. Hallo Christian,
    ich glaube, du hast dir einen guten Zeitpunkt für eine Umschichtung ausgesucht. Es mag natürlich sein, dass der Ölpreis in der nahen Zukunft noch weiter steigen wird, aber Gier an der Börse ist ja eher selten ein guter Ratgeber. Ich bin schon gespannt, was du mit dem freigewordenen Kapital kaufen wirst.
    Dir weiterhin viel Erfolg beim Investieren
    &
    Viele Grüße,
    MrTott

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Mr. Tott,

    ich weiß dass ich kein Market Timing für Öl oder die entsprechenden Aktien machen kann/will. Daher war für mich der Anstieg jetzt der richtige Zeitpunkt um mein Öl-Investment zu guten Preisen zu verkaufen. Weitere mögliche Anstiege vergönne ich gerne den Käufer meiner Positionen.

    Betreffend der Käufe – diese habe ich mit rd. 27 TEUR bereits im Jänner und Februar durchgeführt. Den dafür benötigten Kreditrahmen habe ich nun wieder ausgeglichen.

    https://bergfahrten.com/2022/02/25/meine-investments-auf-kredit-und-dividenden-einkommen-kalenderwoche-08-2022-😎/

    Ich wünsche dir weiter ein erfolgreiches 2022 und viele Grüße
    Christian / Bergfahrten

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.