Sicherheit mit Bundesschatz & Gold

Hallo Zusammen,

also wer jetzt aktuell Rendite sucht kann hier aufhören zu lesen und muss sich leider andere Beiträge im Blog suchen. Natürlich kann man sich auch in den Weiten des Internets anderswo informieren 😉

Nach meinem letzten riskanten Crowd Investment mit 7% schlägt also mein persönliches Pendel wieder in die andere Richtung. Somit geht es mir aber auch sehr gut! Die Balance stimmt weil mein Bauch in der Mitte bleibt und sich am besten zwischen Risiko & Rendite und Sicherheit & Liquidität wohl fühlt ✅

Angefangen hat es damit mir am Wochenende nochmals meine Prioritäten und Ziele für 2018 anzuschauen und die für 2019 zu überprüfen.

Finanz- und Fonds-Fundament 2018:

  1. Mein Fonds hat +7,7% mehr ausbezahlt als ich ausgegeben habe ✓
  2. Mein Nettoeinkommen (YoC) hat +3,0% vom Investment erreicht ✓
  3. Cash am Girokonto blieb unverändert > 2,5 TEUR weil spesenfrei ✓
  4. Bausparen wieder fix mit 100 EUR monatlich ab 2018 bis 2024 ✓
  5. Fonds-Sparplan bei der ING bleibt bei 2 x 100 EUR monatlich ✓
  6. Gold-Sparplan 1 x Wiener Philharmoniker 2018 jährlich ✓

Prioritäten 2019:

  1. Zwei Depot-Verrechnungskonto auf 1,2 TEUR Liquidität ansparen ✓
  2. Bausparen + P2P Bondora & Mintos mit 1,2 TEUR für 2019 erreichen ✓
  3. Gold-Sparplan 1 x Wiener Philharmoniker 2019 jährlich ✓
  4. Der gesamte Investmentwert soll sich um +1% erhöhen 
  5. Mein Depot soll +10% mehr ausbezahlen als ich ausgegeben habe
  6. Mein Nettoeinkommen (YoC) soll wieder +3,0% vom Investment erreichen

Und ich war schon fast zufrieden – weil die Werte 4-6 kann ich vor Silvester nicht vorhersehen, Für 2019 sahen die Ziele schon recht gut aus weil 1 und 2 bereits erreicht sind. Den Philharmoniker für 2019 hatte ich verschoben und fehlte somit trotzdem noch.

Also habe ich das nachgeholt. Es ist bei Gold ja wie mit den Aktienkursen – die Entwicklung für die Zukunft kann ich nicht vorhersagen. Aber meine Ziele und Prioritäten für 2019 setze ich doch lieber konsequent um:

Philharmoniker_2019

Damit ist auch Punkt 3 für 2019 abgehakt und der Rest entscheidet sich dann zum Jahresabschluss.

Und wie ich so über die Sicherheit von Gold nachdachte hörte ich mir zeitnah einen Podcast von Luis Pazos über die Österreichischen Bundesschätze an. Im Jahr 2003 habe ich mir bei der Republik Österreich ein Konto eröffnet und habe öfters 1 TEUR zwecks Zinsen veranlagt. Ja, damals gab es solche noch und die waren attraktiver als manche Sparbücher bei Banken 🙂

Die Zinslandschaft ist ja nun eine andere und ich habe deswegen meine Liquidität im Depot um eine Position mit Sicherheit erweitert. So schauen nun die 4 Werte aus:

Name Anteil Wert Investment Anlage Risiko & Rendite
BUNDESSCHATZ ÖSTERREICH 0,18 % 1.200,00 Liquidität Sparen 0,00 %
VERRECHNUNGSKONTEN 0,40 % 2.666,61 Liquidität Sparen 0,01 %
BONDORA GO & GROW 0,18 % 1.227,21 Liquidität Sparen 6,75 %
MINTOS INVEST & ACCESS 0,18 % 1.201,22 Liquidität Sparen 8,85 %
0,94 % 6.295,04

Bei Bundesschätzen.at ist es ja einfach. Egal ob man 1 Monat oder 10 Jahre anlegt die Zinsen sind aktuell 0%. Daher nahm ich die flexible und somit kurzfristige Variante BS1:

Bundesschatz_Zinsen

Wer sich jetzt fragt: Warum das ganze? Luis hat es im Podcast erwähnt und er hat recht – sein Geld beim Staat Österreich anzulegen ist nun mal doch etwas sicherer als auf dem Giro- oder Verrechnungskonto bei irgendeiner Bank. Flexibel bleibt man, weil es monatlich abrufbar auch ist.

Eine sichere Alternative wäre auch eine vorab Zahlung an das Österreichische Finanzamt gewesen – aber da ist es wohl schwierig etwas zurück zubekommen 😉

Das Negative dabei ist – diese Sicherheit kostet Geld! Die Inflation in Österreich war im September 1,2%, soviel knabbert diese Anlage an meiner Kaufkraft für die Zukunft. Wie eben auch Bargeld oder das Cash am Girokonto oder anderen Sparguthaben.

Brrr, nach soviel Sicherheit muss eben beim nächsten Investment wieder das Pendel zur Rendite und Einkommen ausschlagen! Schließlich möchte ich auch 2020 wieder meine finanziellen Ziele erreichen.

Noch einen schönen Oktober mit ☀️😎

Viele Grüße

Bergfahrten

4 Kommentare zu „Sicherheit mit Bundesschatz & Gold

  1. Hallo,

    das Bausparen hat für mich eher 3 Funktionen. Monatlich fix 100 EUR sparen, das vertraglich gesichert 6 Jahre lang und ich freue mich jetzt schon auf 7.200+ EUR für 1-2 extra große Investments im Juni 2024.

    Viele Grüße
    Bergfahrten

    Liken

  2. Hallo,
    ja das passt im wesentlichen. Die Spardisziplin ist für mich ein wesentlicher Bestandteil zum Vermögensaufbau.
    Naja, und 40 EUR habe ich einmalig für den Bausparvertrag erhalten und das 1. Jahr bekomme ich 1,5% – das ist auch ok.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.